Enterprise Earth – The Chosen

14.01.2022 - Deathcore / Technical Death Metal - Mrnk Heavy / SPV - 66:50 Minuten

Nach einigen Besetzungswechseln haben Enterprise Earth im Januar ihr aktuelles Langeisen The Chosen veröffentlicht. In über 60 Minuten hämmern sie durch vierzehn bissige Deathcore Nummern, die nur zu gerne auf Technical Death Metal Elemente setzen. An der Spitze steht am Mikrofon Dan Watson, der mit seinen bösen Shouts ganze Mauerwerke zum Wanken bringt. An den Gitarren bringen Byron James Simpson und Gabe Mangold die unausgesprochene Wurt auf den Punkt. Schnelle gefricktelte Riffs und auf der anderen Seite eher progressive, ruhigere Melodien bilden die Basis bei Enterprise Earth. Grundsätzlich lassen es die Amerikaner aus Spokane am liebsten Krachen. Gesittete Atmosphären dienen nur dazu, den gewaltigen wie bombastischen Hooks den nötigen roten Teppich auszurollen. Ein Eye-Catcher ist das schicke Artwork, welches zwar nicht ganz neu im Business ist, jedoch immer wieder ein Album gut zieren kann. Neben den lobenden Worten muss man dann noch feststellen, dass die vier Männer im Genre keine neuen Räder erfinden. Wer jetzt frech behauptet, dass dieses im Jahr 2022 auch nicht mehr nötig ist, der wird schnell eines Besseren belehrt. Unleash Hell oder The Tower haben feine Facetten, die dem Album The Chosen guttun, das Gesamtkonstrukt jedoch leider nicht über das gut gesetzte Mittelmaß mit Potenzial nach oben hieven können. Mit noch mehr Zugriff, geschickteren Breaks und gegebenenfalls wilderen Versuchen, progressive und aggressive Gedanken zu vereinen, könnte die Konsorten beachtlich nach oben spülen. Oft zu langwierig gleiten ihnen unnötig die Zügel aus den flinken Fingern. Hier würde tatsächlich „in der Kürze liegt die Würze“ eine Option bilden, um den Headbangern zielstrebiger den Schädel von der kreisenden Rübe zu schlagen. Technisch gut veranlagt, fehlt nur der letzte Kniff, um den Fuß, der bereits in der Tür steckt, zu nutzen, um diese ganz aufzustoßen. Hört selber bei The Chosen hinein, um eure Gehirnwindungen ins Wanken zu bringen.

HIER! geht es für weitere Informationen zu Enterprise EarthThe Chosen in unserem Time For Metal Release-Kalender.

Enterprise Earth – The Chosen
René W.
7.2
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.2
Punkte