Artist: Gonorrhea Pussy

Genre: Goregrind

Label: Rotten Roll Rex

Link: http://www.myspace.com/gonorrheapussy

Bandmitglieder:

Gesang – High-Speed-Cum-Sniper
Gitarre – Beautiful Girl Hunter
Schlagzeug – Caviar Cavalier
Bass – Cereal Killer

 

Time For Metal / Rene:
Moin Heiko! Am 17.03.12 steht ihr das allerletzte Mal auf der Bühne. Ich freue mich, dass ihr vor diesem Gig Zeit gefunden habt, für ein kleines Interview.

Erst einmal: warum habt ihr euch entschlossen, mit Gonorrhea Pussy nicht mehr aufzutreten bzw. euch aufzulösen? Gibt es dafür einen besonderen Grund?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Als wir angefangen hatten, war ich gerade in der Lehre und die anderen Jungs in der Schule, wir hatten irgendwie alle Zeit der Welt für die Musik. Aber wie es so ist im Leben ändern sich die Umstände, so war es bei uns allen auch, Chris ist jetzt selbständiger Fotograph und findet deshalb wenig Zeit für die Band, Basti ist auch gut ausgelastet mit seinem Beruf und bei mir ist es genau so, in dem Moment wo man eine eigene Wohnung hat gibts auch dort immer etwas zu tun. Mein Hobby Zeichnen und Malen verschlingt auch noch viel Zeit somit muss man irgendwo mal Abstriche machen, was wichtiger ist..

Time For Metal / Rene:
Wie schon erwähnt, findet am 17.03.12 die absolut letzte Show von euch im Moormeland imPhönix auf dem Eastfrisan Gore Fest statt. Warum habt ihr euch genau dieses Event als eurer letztes ausgesucht?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Ha ! Warum dieses Event. Eigentlich hatten wir alle Idee nochmal einen letzten Gig zu spielen. Aber wir wollten wirklich den absolut richtigen Zeitpunkt und Ort dafür haben. Der Michael von Erotic Gore Cunt ist ein großer Fan von uns und hat uns immer wieder darum gebetten das wir beim ihm spielen, aber entweder kam was dazwischen oder es war einfach nicht der richtige Moment, letztes Jahr hat er dann alle Bandmitglieder unabhängig voneinander angeschrieben und jeder war bereit dazu, so ist das ganze dann entstanden.

Time For Metal / Rene:
Ist für die letzte Show, die ihr als Headliner beschreitet, etwas Besonderes geplant oder werdet ihr den Auftritt wie jeden anderen in eurer Karriere angehen?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Viel verraten kann ich natürlich nicht aber es wird wieder zu 100 Prozent Gonorrhea Pussy, heißt wir werden noch mal alles geben und Menge Spaß auf der Bühne haben. Wir haben auf jeden Fall Songs die es speziell und erstmals nur auf diesen Abschlußkonzert zu hören gibt.

Time For Metal / Rene:
Zudem interessiert es eure Fans besonders, ob ihr euch alle erst einmal musikalisch zurückzieht oder ob es bereits Planungen in anderen Projekten gibt?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Ich werde definitiv nichts mehr machen, bin mit meinem anderem Hobby gut ausgelastet. Der Bassist hat noch ein anderes Projekt am laufen INTO SUN, was Chris und Basti danach vor haben weiß ich nicht.

Time For Metal / Rene:
2004 / 2005 wurde Gonorrhea Pussy gegründet, um brachialen Gore- bzw. Pongrind auf die Menscheit einprügeln zu lassen. Dies habt ihr in Zusammenarbeit mit dem Label Rotten Roll Rexgetan. Möchtet ihr vielleicht einmal drüber berichten, wie ihr die Jahre bei Rotten Roll Rex erlebt habt ?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Erstmal muss ich sagen, das eine wirklich gute Frage. Rotten Roll war für mich genau der richtige Griff, wir suchten ein Porngind Label das nicht am Ende der Welt ist und mit dem man guten Kontakt hat. Wir hatten die Split mit GUT auf Last House on the Right Records gemacht, es gab genug Probleme und Umstände mit dem Label, so das uns danach wichtig war jemand zu finden auf den wir uns verlassen können, Marco von RRR war da genau der richtige, er mochte unsere Musik sofort und er war es auch der uns nach Hunsrück zum Spielen eingeladen hat, zu einem Zeitpunk wo uns noch wirklich niemand kannte, man kann definitiv sagen er war unser Förderer. Er war eine wirklich schöne Zeit mit ihm und ich kann ihm nur danken für den Merchandise und die CD die er von uns raus gebracht hat.

Time For Metal / Rene:
Wenn nicht jetzt, wann dann: was waren für euch als Band die atemberaubensten Augenblicke und welche würdet ihr am liebsten gepflegt unter den Teppich kehren?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Haha, wow eine wirklich gute Frage !! Highlights, also als wir unseren ersten GIG in Trier mit Flesh Grinder aus Brasilien gespielt haben, da gingen wir mit den Jungs Nachmittags in die Stadt zum Döner Essen und haben uns dann das älteste Bauwerk Deutschlands angeschaut.- Als wir nach Berlin zum Gig gefahren sind kamen wir auf dieser Riesen Kreuzung an, bei einer roten Ampel, aus dem nichts kam ein Typ und hat unser Mietauto wie ein wahnsinniger poliert und mit Waschflüssigkeit bespritzt. Als es grün wurde wollte der nicht mehr weg, da sind wir einfach aufs Gas getretten dann sprang er weg.- Ein wirklich beschissener Moment war wohl als wir von Trier heimfahren wollten mit dem Zug, der abgefahren war. Wir mussten dann 2Stunden in absoluter Eiskälte am Bahnhof warten und hatten alle die Flesh Grinder Wintermützen auf die wir uns auf dem Gig gekauft hatten, es war eine echte Rettung das wir diese Mützen hatten, ich hab die immer noch daheim. Okay das beste zum Schluß, als wir nach Frankfurt gefahren sind, hatten wir darüber gesprochen das dort soviel geklaut wird. Als wir ankamen und Chris sich beim Bäckerstand was kaufen wollte war sein Rucksack weg !! Und wo war er, der Bäcker hatte ihn hinter seinen Stand gezogen und einfach schonmal durchsucht !! Als wir ihn gestellt haben und fragten was er vorhat, sagte er wollte nur schauen wem der gehört !! Soviel zu Frankfurt… Ein Killer Moment war für mich als wir beim letzten Song in Österreich die ganze Halle zum Beben gebracht haben, es sind wirklich alle Leute zu unserer Musik mitgegangen, wenn man das erlebt ist es einfach nur noch geil.

Time For Metal / Rene:
Der Index ist ein leidiges Thema bei diversen Musikern. Seid ihr mit diesem in den letzten Jahren in Berührung gekommen bzw. hattet ihr dadurch bereits Probleme bei Veröffentlichungen von Songmaterial oder Liveperformances ?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Ja, das ein leidiges Thema, wir hatten immer wieder Probleme, in jederlei Hinsicht, unser legendäres„In Rape We Trust Shirt“ wollte weder die Druckerei in Polen, Tschechei oder USA drucken, letztendlich wurde es in Deutschland gedruckt, Aufnäher Patches mit unserem Original Logo wollte die tschechische Druckerei auch nicht drucken. Es gab auch böse Briefe und Mails über unser Bandkonzept das manche Leute in ihrem ästhetischen Empfinden verletzt hat. Der Zoll hatte unsereGP / Gut Split sofort beschlagnahmt, jedoch kam später die CD über andere Wege doch noch zu uns.. Also es gab immer wieder Ärger, wir hatten in Hunsrück diese Tampons mit Kirschwasser getränkt in die Menge geschmissen, das fand der Besitzer auch nicht toll. Allein der Name brachte immer wieder Probleme, wir hatten in einem Club in Nürnberg gespielt bei dem die Besitzer linksradikal waren und die waren dann auch gar nicht angetan von unserer Musik, wir haben gar nicht erst unserem Bandnamen gesagt sonst hätten wir dort nicht auftreten können. Wir saßen dann vor diesen Gremium der linken und es kam die frage: Was spielt ihr für Musik ? Ja grind. Um was geht es in den Texten ? Naja so deathmetalmässig halt. Ist das was frauenfeindlich ? Nein, sowas doch nicht. Wie nennt ihr euch ? Äh G.P. Demo CD von euch zum reinhören dabei ? (Wir hatten eine CD vorbereitet aus der alle derben Samples entfernt wurden… DAS WAREN ZEITEN !!!

Time For Metal / Rene:
Ist der 17.03.12 eher ein trauriger Tag oder gibt es Grund zu feiern? Wie werdet ihr diesen allerletzten Tag erleben und wenn gefeiert wird, geschieht das mit dem Publikum oder nach dem Gig bandintern?

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Wir werden wohl beim Michael Saathoff feiern oder in einem Ortsansässigen Sexshop von Aurich mal sehen.. Der beste Grund zu feiern ist wohl das wir an dem Wochenende wieder alle vereint sein werden, so wie früher. Ins Auto und dann irgendwo hin nach Deutschland, um skurriles zu erleben. So wird es sicher wieder werden. Da freu ich mich jetzt schon drauf.

Time For Metal / Rene:
Ich wünsche euch viel Spaß im Moormeland und möchte euch das letzte Wort an unsere Leser und eure Fans überlassen. Ich bedanke mich und bin auf die Show gespannt!

Gonorrhea Pussy / Heiko:
Wir freuen uns aus alle auf Ostfriesland, wir können kaum erwarten zum kommen,
und wenn wir kommen dann gewaltig ! Hahaha !!

 

Kommentare

Kommentare

378Followers
382Subscribers
Subscribe
20,957Posts