Mittelalterlich Phantasie Spectaculum vom 18.06. – 19.06.2016 in Leipzig

Eventname: Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2016

Bands: Saltatio Mortis, Fiddlers Green, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Rapalje, Metusa, Comes Vagantes

Ort: Leipzig

Kosten: ab 18 € Tageskarte

Genre: Mittelaltermarkt, Mittelaltermusik

Link: http://www.spectaculum.de/

Tickets: http://www.spectaculum.de/vvk/

DSC_0038-2

Am Samstag zieht es uns auf das nun schon zum zweiten Mal in Leipzig stattfindende Mittelalterlich Phantasie Spectaculum. Bereits 2015 konnten sich Fans und Anhänger der mittelalterlichen Szene das Spektaktel zu Gemüte führen und in eine andere Welt eintauchen. Auch ein Jahr später lassen es Gisi und seine vier goldenen Begleiter in Leipzig ordentlich krachen.

Die Pforten öffnen sich kurz nach zwölf. Auch wir stehen bereits in den Startlöchern und können die Eröffnung kaum abwarten. Nach einer kurzen Einlasskontrolle passieren wir das Gelände der agra und erfreuen uns an dem noch anhaltenden sommerlichen Sonnenwetter. Ein Blick in den Himmel lässt vermuten, dass es bald anfangen könnte, zu regnen. Dies trotzt der Stimmung jedoch nicht. Nach einem kurzem Rundgang und dem Lokalisieren der wichtigsten Stände und Buden, verlaufen wir uns zu einer der zwei Bühnen. Dort bekünden Bruder Rectus und Der Hässliche Hans die Eröffnungsfeier. Lustig untermalt kommen auch wir nicht aus dem Lachen heraus und erfreuen uns der Show. Auch für Fotos posieren die Darsteller mit guter Laune.

DSC_0043-2

Nach einem kurzem Gespräch nach dieser Einleitung zieht es uns zum Bier an Das Fette Fass. Hier finden wir zum Beispiel Kirschbier, Guiness und andere Spezialitäten, die keine Kehle trocken halten. Nach einem kurzen Blick auf den Programmplan ziehen wir weiter. Immer wieder laufen uns Elfen, Ritter und andere prachtvolle Gewandungen entgegen. Gut gelaunte Gesichter wohin man schaut. Dem nächsten Stopp gebürt Falkner Achim. Seine Show kennen wir bereits aus den anderen Standorten. Neu dabei nun auch Krähe Raven. Immer wieder zieht uns Achim in seinen Bann, denn sein Programm wird auch bei mehrmaliger Aufführung nicht langweilig. In Zusammenarbeit mit behinderten Kindern und Jugendlichen sowie dem Besuch mit seinen Vögeln bei kranken Menschen lassen wir uns auf einen herzensguten Menschen ein, der eine vielfältige Palette an Geschichten im Gepäck hat. Hier kann auch gespendet werden, um sein Projekt zu unterstützen. Nachdem er seine Vorstellung beendet hat, zieht es uns zu den Köstlichkeiten des Marktes. Man findet alles, was das Herz und der Magen begehrt. Ob es Blätterteigtaschen mit Fetakäse oder Hühnchen, Maiskolben, Champions, Kartoffelecken, Handbrot oder Fleischspieße sein sollen, entscheiden wir schnell. Zumindest führen wir uns mehrere Sachen zu Gemüte, die, wie es sich gehört, von allseits freundlichen Verkäufern aufgetischt werden. Nach dieser Stärkung geht es weiter zur Fechtkampfgruppe Fictum. Leider zieht starker Regen auf, sodass wir ohne Schirm schnell einen Unterschlupf finden müssen. Zum Glück gibt es überall gespannte Planen und Bierzeltgarnituren. Für jeden ist hier Platz. Wir kommen ganz nebenbei mit anderen ins Gespräch und somit wird die Wartezeit bis die Wolke vorbeigezogen ist, nicht ganz so langweilig. Leider dauert es eine Dreiviertelstunde und somit können wir der Kampftruppe keine Aufmerksamkeit gebühren.

DSC_0054-2

Ganz nebenbei ertönen auf dem gesamten Markt die auftretenden Bands und obwohl man sich freien Herzens bewegen kann, hat man immer ein Ohr auf die gerade spielende Truppe. Viele Fans widmen ihre Aufmerksamkeit den Künstlern, die sich gerade auf der Bühne präsentieren und trotzen dem Regen.
Uns zieht es als nächstes zum Reittunier. Die Wenzel Ritterspiele sind gut besucht und an den Rändern des Platzes findet man unzählige Menschen von jung bis alt. Die Darstellung ist sehr gut eingespielt und wird mit einigen Lachern vorgetragen. Das Publikum ist begeistert und auch wir sind fasziniert von der Show. Auch Gisi, der Veranstalter des MPS, ist am Rand aufzufinden. Mit seinen vier Golden Retrievern Sunny, Rainy, Stormy und Cloudy gibt es ein familiäres Bild.

DSC_0058-2

Einen kurzen Blick widmen wir bei erneutem Regen der Band Saltatio Mortis. Der gesamte Vorplatz ist bis auf den letzten Meter gefüllt und die Fans schreien sich durchgenässt die Kehle aus dem Leib. Auch die Unterstellmöglichkeiten sind bis auf den letzten Platz vergriffen, sodass wir nach ein paar Minuten durchgenässt etwas abseits Unterschlupf suchen. Die Laune wird gedrückt und die Wetterlage scheint sich nicht wesentlich zu ändern.

Einer kurzer Tag für uns, denn wir beschließen, auf die Feuershow am Abend und das anstehende Feuerwerk zu verzichten und uns lieber auf den Heimweg zu begeben.

Das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum ist für jeden Fan der Mittelaltermusik oder der Atmosphäre ein Muss. Gerade in Ostdeutschland fährt das Leipziger Spektakel immer wieder neue Programmpunkte auf. Ob es die Workshops mit Dudelsack oder Tanzen, Bogenschießen, Eierknacken oder Axtwerfen sind – jeder kann hier seinen eigenen Spaß bestimmen. Tavernen sind allseits gut besucht und auch das Kinderreiten wurde für die jungen Gäste schön untermalt. Gaukler und Puppentheater findet man an vielen Ecken und auch die Darsteller wie Bruder Rectus und der Bettler Hässlicher Hans verschwinden nicht nach ihren Vorstellungen in dunklen Ecken, nein, man findet sie präsent über den Markt streifend und gute Laune verbreitend. Mit 18 € für die Tageskarte an der örtlichen Kasse kann man nichts beanstanden, denn unvergesslich ist dieses Event allemal!

DSC_0044-2

Wir freuen uns auf die nächsten MPS, die wir hoffentlich bei schönem Wetter besuchen dürfen!

Kommentare

Kommentare

77Followers
382Subscribers
Subscribe
14,633Posts