Out Of Love: kündigen neue EP „Funny Feeling“ für 16.04.2021 auf Venn Records an

Play Pretend als Video erschienen

Die Londoner Indie-Punks Out Of Love kündigen für den 16. April mit Funny Feeling eine neue EP auf Venn Records (Gallows, Milk Teeth, Higher Power) an. Passend dazu stellt das Quintett mit Play Pretend einen ersten Vorboten bereit. Der dazugehörige in DIY-Manier gedrehte und energievolle Videoclip ist hier einsehbar:

Sänger Jack Rogers erläutert die Hintergründe der Lead-Single wie folgt:

Play Pretend is about that self destructive urge to ’start over‘ not wanting to deal with your problems, traumas and life. Just wishing to press the ‚reset‘ button. I think we all feel like this at some point in our life…the idea of having a fresh start sounds appealing but unless you deal with those feelings and problems within your world those issues will follow you wherever you run.
Mit ihrem einzigartigen Stil zwischen Grunge und Punk trat die Band erstmals im Februar 2020 auf den Plan, als sie mit der Single
S.L.U.M.P. ein erstes musikalisches Lebenszeichen präsentierte. Damit erhielten die Briten in der heimischen Presse bereits Support von BCC Radio 1Kerrang!Rock Sound und Dscvrd. Im Sommer 2020 folgte die Debüt-EP I Am Not Me. Funny Feeling setzt den Werdegang der Newcomer konsequent fort und beinhaltet fünf Tracks, die bei Fans von Culture Abuse, Drug Church als auch Gnarwolves Anklang finden.

Zur EP:

Out Of Love – Funny Feeling EP

Quelle: Supervillain Promotion

Weitere Beiträge
The Head Of The Traitor: entfesselt die Gesellschaft der Toten mit dem Video von “The Beginning“