Party.San Metal Open Air 2019: Traitor und Nekrovault sind bestätigt

Maniacs,
krallt euch alles, was ihr an Spandexhosen, Dosenbier und Caps in eurer direkten Umgebung finden könnt denn jetzt wirds thrashig!
Traitor nennt sich die Bande, Thrash Metal spielt sie! Und was für welchen! Wer sich zur Musik von frühen Destruction und Slayer hingezogen fühlt, sollte hier definitv ein Ohr riskieren. Der Vierer geizt nicht mit oldschooligen Riffs und geilen Hooklines – hier und da schwingt eine Prise Bay Area mit und generell kann man der Band die Livegeilheit und das authentische, unverfälschte und energiegeladene Etwas einfach nicht absprechen.
Herkunft: Deutschland
Stil: Thrash Metal
Wurzeln: Slayer, Destruction
Social: https://www.facebook.com/traitorthrash/

Es gibt nicht viele Bands, die es schaffen mit wenigen EPs viel Staub aufzuwirbeln und sich sofort in aller Munde zu befördern. Denn sind wir mal ehrlich – momentan können wir zwar übers Wetter, zu laute Kinder und Menschen, die beim Abbiegen nicht blinken meckern, nicht jedoch über einen Mangel an Bands und Releases. Dennoch haben sich Nekrovault in kürzester Zeit eine beachtliche Fanbase erspielt und sind direkt mit Veröffentlichung Nummer 1 beim etablierten Label Van Records gelandet. Stellt euch auf Düster Death Black der finsteren Sorte ein und lasst euch von einer Mixtur aus Minimalismus und absoluter Hingabe begeistern.
Herkunft: Deutschland
Stil: Death/Black Metal
Wurzeln: Repugnant, Darkthrone
Social: https://www.facebook.com/Nekrovault/

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Carnifex: sprechen über den Titeltrack „World War X“