Pop Evil + Support am 22.02. im Frannz-Club in Berlin

“Pop Evil + Support am 22.02. im Frannz-Club in Berlin!“

Eventname: Pop Evil Europe Tour 2019

Headliner: Pop Evil

Vorband: The Fallen State

Orte: Berlin

Datum: 22.02.2019

Kosten: 21,40 € VVK

Genre: Hardrock, Post Grunge, Alternative Metal

Veranstalter: Wizard Promotions Konzertagentur GmbH

Link: https://www.facebook.com/events/351314615438283

Pop Evil sind in den Staaten schon lange keine Unbekannten mehr, sind aktuell auf Headliner Tour in Europa. Die vierte Station der Band aus Michigan ist Berlin. Im Frannz-Club der Kulturbrauerei im Szeneviertel Prenzlauer Berg treten die fünf Musiker von Übersee nun auf. Mitgebracht haben sie The Fallen State aus dem Vereinigten Königreich, die pünktlich die Bühne betreten und die Menge ordentlich einstimmen. Trotz Stimmprobleme, die auch im weiteren Verlauf des Abends noch einmal Thema sein werden, liefert die fünf Mann starke Besetzung hervorragend ab. Die Menge kocht und viel zu schnell stimmen The Fallen State das letzte Lied an.

Die Bühne wird kurz umgebaut und nach ein paar Minuten Warten stürmen Pop Evil die Bretter. Sänger Leigh hat anfangs mächtig Probleme mit seiner Stimme, denn wie er nach dem ersten Song erklärt, ist er krank und kämpft mit einer Bronchitis. Aber das scheint für ihn lange kein Grund zu sein, nicht trotzdem alles zu geben und schon gar kein Grund eine Show abzusagen. Der frische Ingwertee hilft und auch die Menge kann gesanglich als Backgroundchor mithalten. Songtextsicher sind hier eh alle!

Was dann folgt, ist ein bunter Mix aus fünf Alben langer Pop Evil Geschichte, die aber vor allem vom aktuellen Album Pop Evil dominiert wird. Die Hymnen Be Legendary und Waking Lions werden kollektiv performed – nicht nur auf der Bühne. Die Menge hat Spaß und auch on Stage haben alle sichtlich Freude an der Show in Berlin. Leigh wird man später sogar sagen hören, dass diese Shows genau der Grund sind, warum man trotz Krankheit auf die Bühne geht.

Die Bühnenpräsenz der fünf Pop Evils macht das i-Tüpfelchen aus. Egal, ob Sänger oder Drummerin, man könnte jedem zusehen. Schnell wird klar, Pop Evil sind eine unglaubliche Liveband, die das Publikum mit jedem Song sofort einfängt und eine Show abliefert, die man so schnell nicht vergessen wird. Die jahrelange Bühnenerfahrung und -sicherheit tun ihr Übriges und so vergeht der Auftritt wie im Flug. Natürlich gibt es noch ein „Betthupferl“ und Leigh Kakaty kommt noch einmal allein auf die Bühne, um (trotz nicht ganz fiter Stimme) eine A Capella Nummer zu schmettern. Doch so wollen sich Pop Evil nicht von Berlin verabschieden und so betreten auch alle anderen Bandmitglieder noch einmal die Bühne und haben Sänger Ben von The Fallen State im Schlepptau. Der letzte Song des Abends ist Trenches. Ein gelungener Abschluss eines grandiosen Abend im Frannz-Club Berlin.

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Plage Noire vom 03. – 04.05.2019 am Weissenhäuser Strand