Revenge For Jolly!

“Rache ist eine einfache Problemlösung!“

Film: Revenge For Jolly!

Sprachen: Deutsch, Englisch

Laufzeit: 81:00 Minuten

Genre: Action / Komödie

Release: 22.11.2013

Vermarktung: Capelight Pictures

Regisseur: Chadd Harbold

Link: http://www.capelight.de/revenge-for-jolly

Schauspieler:
Brian Petsos – Harry
Oscar Isaac – Cecil
Elijah Wood – Thomas
Ryan Phillippe – Bachmeier
Kristen Wiig – Angela
Adam Brody – Danny
Gillian Jacobs – Tina
Bobby Moynihan – Bobby
Kevin Corrigan – Tony
David Rasche – Eichelberger
Garret Dillahunt – Gary
Amy Seimetz – Vicki
Jayne Atkinson – Receptionist
Brad Morris – Dale
Steve Payne – Gene

revenge-for-jolly-cover

Als Harry (Brian Petsos) sich nach einem katastrophalen sich mit seinem Cousin Cecil (Oscar Isaac) die Kante gibt, ahnt er nicht, was bei ihm zu Hause vorgeht. Dort wird seine einzig wahre Liebe, eine kleine Hundedame namens Jolly von einem Mörder erhängt. Erst am nächsten Tag wird Harry das Herz gebrochen und er schwört, den hinterhältigen Mord an seiner geliebten Jolly zu rächen. Der alte Cadillac mutiert zum Hauptschauplatz, in dem Harry und Cecil ein Dutzend sehr tiefgründige Dialoge führen. Zudem dient fortan der Wagen als Munitionslager und Bierdepot. Gut alkoholisiert beginnt eine bleihaltige Jagd auf den feigen Übeltäter …

Auf dieser Jagd kommen leider Elijah Wood in Form von Thomas und der hinterhältige Hundemörder Ryan Phillippe unter den Namen Bachmeier viel zu kurz vor, um den Film eine eigene Note zu verpassen. Im Großen und Ganzen setzt Revenge For Jolly! auf Situationskomik und überzogene Ernsthaftigkeit, die wie bei Fear and Loathing in Las Vegas die Lachmuskeln anregen sollen. Flache Dialoge versprühen oft Unverständnis und nehmen selbst die Lacher aus dem Rennen, die noch nicht mal gestartet sind. Gleiches gilt für die Action, den Spannung kommt wirklich nur selten auf. Viel mehr wird auf überzogen brutale Szenen gesetzt, die dann doch wiederum den ein oder anderen Lacher mit sich bringen. Die Tatsache, dass Revenge For Jolly! unter FSK 18 läuft, ist schon stiller Humor. Die Regie ist ganz nett geführt, unbekanntere Schauspieler sind teilweise jedoch etwas Fehl am Platz.

Fazit: Fans von Fear and Loathing in Las Vegas oder anderen Filmen, in den es einfach darum geht, den Zuschauer in wahnsinnigen und sehr verstrickten (sinnlosen) Gesprächen vom Hocker zu reißen, werden auch an Revenge For Jolly! ihre Freude haben. Den Anhängern von roher Gewalt oder überzogener Tierliebe dürfte ebenfalls das Grinsen aufs Gesicht gemalt werden. Ansonsten fehlt es Revenge For Jolly! in den Bereichen Action und Fun eindeutig an Highlights und ist daher ein klarer Film, der nur für eine Randgruppe an Konsumenten geeignet ist! Für Fans von: Der Blutige Pfad Gottes und Dobermann
Rene W.
4
4
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: