TuXedoo: Alpencore für den Full Metal Mountain das Album erscheint am 01.04.2016

Die Metal-Welt schaut in diesem Frühjahr Richtung Alpen. Wenn dort von 28.3. Bis 3.4. Das erste Full Metal Mountain Festival in Nassau/Kärnten stattfinden wird, dürfen sie nicht fehlen: die Gewinner des letztjährigen Rockavaria Bandcontests tuXedoo. Am 1. April wird ihr zweites Album „Tales From The Rock Mass“ über Alpencore Records/Sony Music erscheinen und der Metalwelt zeigen, dass sich harte Musik noch längst nicht auserzählt hat.

Mit ihrem Original Austrian Alpencore beweisen tuXedoo Originalität und Härte zu gleichen Anteilen und liefern eine spektakuläre Show aus beinhartem Metalcore und treibenden Percussions, die aus Kuhglocken und Milchkannen bestehen.

Ihr selbst definierter Alpencore kracht dabei in vielen Facetten. Teils wuchtige, aber auch sehr melodiöse Gitarrenriffs, gepaart mit brachialen Shoutings und absoluten Ohrwurm-Melodien, die einen nie wieder loslassen, sind das Grundrezept. Ein Markenzeichen, das für den unglaublichen Druck steht, den die Jungs auf der Bühne rüberbringen, sind die hämmernden, monströsen Drums, die im Einklang mit zwei Percussions auf das Publikum einhämmern. Sie werden von dem traditionellen Bühnenoutfit, bestehend aus Lederhosen und Hemden, abgerundet.

Kein Wunder also, dass die Österreicher sich innerhalb nur weniger Jahre eine beachtliche Fanbase aufbauen konnten, die von Core-Publikum über traditionelle Metal-Fans bis hin zu Mainstream-Hörern reicht. Insbesondere ihre Live-Präsenz ist einfach zu unvergesslich, sympathisch und speziell als dass man sich ihr entziehen könnte.

Quelle: www.rosenheim-rocks.de

Weitere Beiträge
Kataklysm: sprechen über den Titel ihres neuen Albums „Unconquered“