Photo by Outi Puhakka - Outokuva

Bloodred Hourglass: präsentieren ihre neue Single & Video „Nightmares Are Dreams Too“

Finnlands aufstrebende Melo-Death-Band Bloodred Hourglass hat die neue Single Nightmares Are Dreams Too aus dem kommenden Album veröffentlicht. Das neue Album verspricht eine melodische Death Metal-Achterbahnfahrt mit epischem Feeling und einem sehr modernen Ansatz zu werden, welches noch in diesem Jahr über Out Of Line Music veröffentlicht wird.

Schaut euch das Video zum neuen Song Nightmares Are Dreams Too hier an:

Gitarrist Lauri Silvonen sagt über den neuen Song:
Nightmares Are Dreams Too ist eine Mischung aus schweren Riffs, cleanen Gitarren und herrlichen Leads, die eine wehmütige, aber aggressive Atmosphäre schaffen. Dieser geradlinige Song trägt auch eine geradlinige Botschaft in sich: Wenn es dir an Wissen fehlt und du nichts Konstruktives zu sagen hast, behalte deine Meinung lieber für dich. Alles in allem fasst Nightmares Are Dreams Too große Melodien, schwere Grooves und solide Texte zusammen und bietet einen ersten Einblick, wie Bloodred Hourglass Metalcore-Elemente zu ihrem charakteristischen Melodeath-Sound verschmelzen!“
Und ergänzt in Hinblick auf die Inspiration für das Songwriting zu dieser dritten Single: „Es ist die Balance, es einfach und dennoch interessant zu halten und gleichzeitig einige frische Elemente einzubringen. Natürlich ist auch die Dummheit der Menschen eine nie versiegende Inspirationsquelle.“

„Da wir nach dem letzten Album Godsend einige Line-Up-Wechsel hatten, wollten wir ein weiteres Video machen, das die Band in den Vordergrund stellt. Anstatt nur ein traditionelles Performance-Video zu machen, haben wir auch ein paar andere Elemente eingebaut!“

Schon mit ihrem aktuellen Output, dem Godsend-Album (2019), ist es der Melodic-Death/Thrash-Metal-Band gelungen, großartige Melo-Death-Vibes abzuliefern, die Bloodred Hourglass und ihren Signature-Sound so positionierten, dass sie an die Spitze des aus Finnland stammenden Metal-Genres aufsteigen konnten. Sänger Jarkko Koukonen kommentiert: „Textlich wird es das bei weitem persönlichste Album bisher sein. Es ist eine introspektive Reise über Verlust, verlorene Lebenschancen und Liebe – alles gekrönt von Traurigkeit. Man kommt sich viel näher, wenn man zugleich auch fragil ist, und der Kontrast, den wir auf dieser Platte einfangen konnten, ist definitiv BRHG auf dem nächsten Level.“

„Wir befanden uns in einer neuen Situation, da die Verantwortung für das Songwriting aufgrund von Mitgliederwechseln nach dem vorherigen Album aufgeteilt wurde. Insgesamt wollten wir etwas schaffen, das komplett neu und frisch für uns ist, aber auch den vertrauten BRHG-Sound beibehalten. Wir sind wirklich glücklich mit dem Ergebnis der letzten Platte und wir können mit Sicherheit sagen, dass das Endergebnis über unsere und hoffentlich auch über eure Erwartungen hinausgeht“, so die Band Bloodred Hourglass über das neue Album.

„Musikalisch ist es das vielfältigste BRHG-Album, das wir je gemacht haben. Es enthält unseren bisher langsamsten Song, aber auch den aggressivsten Headbanger. Es ist voller Traurigkeit und Freude, Brutalität und Eingängigkeit – eine perfekte Melodeath-Achterbahn, so wie wir sie haben wollten“, resümiert Gitarrist Lauri Silvonen.

Hört euch die vorangegangenen Singles von Bloodred Hourglass an:
Drag Me The Rain: https://bloodredhourglass.lnk.to/DragmetheRain
Veritas: https://bloodredhourglass.lnk.to/Veritas

Bloodred Hourglass sind:
Jarkko Koukonen – Gesang
Jarkko Hyvönen – Schlagzeug
Jose Moilanen – Bass
Lauri Silvonen – Gitarre
Joni Lahdenkauppi – Gitarre
Eero Silvonen – Gitarre

Bloodred Hourglass online:
www.brhg.net
www.facebook.com/bloodredhourglass

Weitere Beiträge
Motörhead: Bandgeschichte erscheint als offiziell autorisierte Graphic Novel