Coast Rock Open Air 2016: Alle Bands und Infos zum Event

Exumer, Grave, Motorjesus, God Dethroned, Schirnec plays Pungent Stench spielen in Suurhusen! Yeah in Suurhusen!! Äh… Moment… Suurhusen? Wo ist das denn?“

Suurhusen gehört zur kleinen Gemeinde Hinte und schmiegt sich zwischen Emden und Aurich an die B210, ca. 10 Minuten von der A31 entfernt. Mitten im wunderschönen Ostfriesland also. Eigentlich ist Suurhusen für den schiefsten Turm der Welt bekannt. Der ist so schief, da kann selbst Pisa nicht mithalten.

Coast Rock Open Air 2016 - Stand 10.05

Ab dem 26. und 27.08.16 wird es weit über die Grenzen Ostfrieslands hinaus für ein neues Festival bekannt sein – denn an diesem letzten Wochenende im August öffnet das Coast Rock Open Air zum ersten Mal seine Pforten. Mit einem gnadenlos guten und vielseitigen Billing wartet das Veranstalter Team seinen Gästen auf. Auf einem alten Sportplatz inmitten der flachen Landschaft, umfriedet von hohen Bäumen wird die Axt in Form von alten Helden und neuen Granaten, unterstützt von der lokalen Szene, kreisen. Hartgesottene können den dazugehörigen Zeltplatz schon ab Donnerstag Abend nutzen, um sich auf der Metalparty auf das Wochenende einzustimmen. Los geht es ab Freitag Mittag:

Schirenc Plays Pungent Stench (Death n Roll) God Dethroned (Death Metal) Macbeth (Heavy Metal) Obscurity (Death/Black Metal) Exumer(Thrash Metal) Stormwarrior (Heavy Metal) Bloody Invasion (Death Metal) Slaughterday (Death Metal) Burial Vault (Melodic Death Metal) Northerion (Heavy Metal)

Im Nachgang gibt es ein gemütliches Beisammensein im Rahmen der Metal-Party im Festzelt.
Der Samstag startet dann um 10:00 Uhr mit dem Frühstüxbeerbust – The Beerbusters laden zum Tanze, bevor es zur Mittagszeit auf der Bühne wieder amtlich zur Sache gehen wird:

Grave (Death Metal) Motorjesus (Heavy Rock) Dust Bolt (Thrash Metal) Entrails (Death Metal) Excrementory Grindfuckers (Grindcore) Gorilla Monsoon (Stoner Doom) Pripjat (Thrash Metal) Eastfrisian Terror (Grindcore) Devil M (Industrial Metal) Villainy (Black/Thrash Metal) Monster (Death Metal)

Nachdem Grave die Bühne verlassen haben, wird der Abschluss dieses Festivals im Partyzelt zelebriert werden. Hier kann man beim Bierchen das Festival Revue passieren lassen oder, wer noch nicht genug hat, die Nackenmuskulatur zum Klang aus der Konserve austrainieren.

Quelle: www.coastrockopenair.com

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Soto: neues Album „Origami“ wird am 24.05. via InsideOutMusic veröffentlicht