Dunderbeist – Hyklere

“Ambitioniert!“

Artist: Dunderbeist

Herkunft: Oslo, Norwegen

Album: Hyklere

Spiellänge: 37:26 Minuten

Genre: Metal, Rock

Release: 06.03.2015

Label: Indie Recordings

Link: https://www.facebook.com/dunderbeist/info?tab=page_info

Bandmitglieder:

Gesang – Torgrim Torve
Gitarre – Ronny Flissundet
Gitarre – Fredrik Ryberg
Bassgitarre – Kristian Liljan
Schlagzeug – John Birkeland Hansen

Tracklist:

1. Skaubror
2. Gryta
3. Punktum Mortale
4. Groms
5. Langsint (Og Tresk)
6. Sjoldestruksjon
7. Slagord
8. Spaan
9. Titusentimer
10. Vardogger (Det Var Jo Da)

Dunderbeist - Hyklere

Dunderbeist sind die norwegische Antwort auf die ersten Tyr-Scheiben mit einem guten und ehrlichen Schuss Post Rock. Mit Hyklere steht bereits das siebte Album auf dem Präsentierteller der nordisch angehauchten Folk Rock Metalheads. In 37 Minuten ziehen die fünf Musiker ein breites Netz aus Rock und Metal auf. Mittendrin immer wieder die Folk Rock-ähnlichem Klänge, die man sonst von den Musikern von den Färöer Inseln kennt.

Die kurzen Stücke werden nacheinander wie an einer Perlenkette serviert. Der Opener Skaubror ist der erste Leckerbissen, nach zwei Werken mit den Titeln Gryta und Punktum Mortale ist Zeit für das nächste Highlight: Groms, der wohl imposanteste Ausritt der Norweger. Im weiteren Verlauf wechseln sich spannende mit weniger prägnanten Kompositionen ab. Vielseitig aufgezogen sind die Skandinavier eine Alternative zu eingefahrenen Bands der Szene, die seit Jahren ihren Stiefel herunterspielen. Einziger Störfaktor sind die faden Passagen, denen sowohl Salz wie Pfeffer fehlen. Lichtblicke gibt es mit dem immer zu nennenden Groms, was nicht heißen soll, dass Hyklere sonst kein brauchbares Album wäre – ganz im Gegenteil: Nur der Sprung in die Champions League ist noch nicht geglückt, ein Europa League Startplatz ist ihnen jedoch sicher.

Fazit: Viele stimmige Teilabschnitte duellieren sich mit weniger exklusiven Riffs. Gesanglich können Dunderbeist begeistern - das liegt auch an den Backvocals. Die Stimmung ist permanent auf dem verwilderten Naturpfad zu finden, der über sperriges Geäst und spitze Steine führt. Auf dem Holzweg sind alle, die den Norwegern keine Chance geben, denn ihre ganz große Zeit liegt noch vor ihnen.

Anspieltipps: Skaubror und Groms
Rene W.
7.9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.9
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: