Fabulae Dramatis: veröffentlichen Video für „Smoke For The Clouds (Ahuirán’s Water)“

Der Schamane der Ahuirán betet in seiner Behausung zu seinen aztekischen Vorfahren. Er bittet sie darum, zwischen ihm und den Göttern im Jenseits zu vermitteln, dass er die Gabe erhalte, Verbindung zu den Geistern der Natur aufzunehmen. Er schaut an einem Baum hinauf und fragt sich, ob er ganz nach oben gelangen kann, um zu den Wolken zu rauchen. Als er die Tabakzeremonie beginnt, klettert er den Baum empor bis zu den obersten Früchten. An der Baumspitze angelangt findet er eine tanzende Kreatur, die in seltsamen wässrigen Baumfrüchten eingeschlossen ist.

Er überträgt die Verbindung, die er mit den Naturgewalten hat, auf die Geister und beschwört diese, einen Niesel oder einen sanften Regen hervorzurufen, um die Pflanzen zu bewässern. Stattdessen zieht ein Sturm auf, der den Nieselregen vertreibt und somit den Lebensraum der hilflosen Wasserkreatur, welche bislang in Frieden in der Baumspitze gelebt hat. Als sie versucht, sich selbst gegen die Aggressivität des Elements Wasser zu schützen, bemerkt sie, dass Freiheit ein wertvoller Schatz ist. Sie bricht aus ihrer ruhelosen Existenz heraus und entkommt so ihrer eigenen Welt und somit dem Gefängnis ihres eigenen Körpers.

Am Ende der Geschichte erkennt man, dass die Behausung des Schamanen eigentlich der Rock einer weiblichen Figur ist …

Im Laufe der Zivilisation hatten Kulturen immer unterschiedliche Beziehungen zu den Elementen der Natur. Das Album Solar Time’s Fables erzählt diese Geschichten, festgehalten in einem kurzen Augenblick. Smoke For The Clouds richtet sich an das Element Wasser und lässt einen mit dieser Frage zurück: Wie sollen wir unsere Beziehung mit den Elementen heutzutage gestalten?

 

 

Fabulae Dramatis ist eine eklektische, diverse und vorurteilsfreie Band, die eine Fusion aus Avantgarde- und Progressive Metal hervorbringt.

Musik jenseits von Grenzen, Genres und Kulturen. Harte Gitarrenriffs, harmonische Melodien am Jazzsaxophon, eine Mischung aus Tango und Metal, aus ethnischen Trommelschlägen und Schlagzeug, aus verschiedenen Gesangsstilen wie Opern-, Hardrockgesang und Growling erwarten dich bei dieser Band.

Weitere Beiträge
Hardbone: neues Album „No Frills“ erscheint am 8. Mai 2020