Heaven Shall Burn – 30.07.2020 – Wacken World Wide Livestream 2020

Volles Brett mit fettem Sound

Eventname: Wacken Wold Wide Livestream 2020

Band: Heaven Shall Burn

Ort: Online (Wacken, Schleswig-Holstein, Deutschland)

Datum: 30.07.2020

Genre: Melodic Death Metal, Metalcore

Setliste:

  1. Endzeit
  2. Voices Of The Voiceless
  3. Protector
  4. Bring The War Home
  5. Behind A Wall Of Silence
  6. Hunters Will Be Hunted
  7. Counterweight
  8. The Waepon They Fear
  9. Profane Believers
  10. Combat
  11. Thougts And Prayers
  12. Black Tears

Wenn man sich in diesen Tagen schon nicht auf dem heiligen Wacken-Acker austoben darf, heißt es eben Livestream reinziehen und zu Hause kräftig abmoshen. Die Wackenmacher Thomas Jensen und Holger Hübner machen es möglich. Sie verlegen ihr Festival als Wacken World Wide Livestream einfach ins Internet, wo teils aufgezeichnete als auch auf einer virtuellen Bühne produzierte Konzerte über die Streaming-Plattform MagentaMusik 360 ausgestrahlt werden. Ihr habt den Gig verpasst? Kein Problem! (Interview: hier – Konzert: hier)

Bevor es bei Heaven Shall Burn heute auf der XR-Bühne losgeht, startet VIVA– und MTV-Ikone Markus Kavka im vorab ein kurzes Interview mit Marcus Bischoff und Maik Weichert. Hier sprechen die Musiker mit ihm über die aktuelle Situation in der Musikbranche. Hierbei ist auch die Rede vom Video, in dem sich Frontmann Marcus einen Tag nach dem Release für das neue Album Of Truth And Sacrifice mit bewegenden Worten an die Fans wendet. Man merkt ihm auch noch mehr als vier Monate danach an, dass ihn das Ganze emotional sehr berührt hat. Damit das Konzert in Hamburg aufgezeichnet werden kann, hat er extra mit einer Kollegin den Dienst getauscht.

Um 19:49 Uhr ist es dann soweit. Heaven Shall Burn legen jetzt los. Sie starten ihr heutiges Set mit dem Song Endzeit aus dem 2008er Album Iconoclast Part 1: The Final Resistance 2008. Es gibt von Anfang an volles Brett mit fettem Sound. Eine gute Portion Pyrotech teils echt, teils virtuell, darf natürlich dabei nicht fehlen. Nahtlos folgt Voices Of The Voiceless auf dem Fuße, ohne dabei überhaupt Luft zu holen. Schon jetzt rinnt der Schweiß in Strömen beim Frontmann von Heaven Shall Burn. Er macht eine Ansprache in Richtung Publikum, dass er und seine Crew mächtig Bock haben, und das spürt man auch bei den übrigen Bandmitgliedern. Song Nummer drei ist Protector vom aktuellen Album Of Truth And Sacrifice, der heute beim Wacken World Wide das erste Mal live on Stage gespielt wird. Bei Wall Of Silence geht es voll zur Sache. Hier fordert Marcus zum Circle Pit auf, auch wenn er im heimischen Wohnzimmer stattfindet – also Möbel zur Seite gerückt und los geht‘s!

Nach einer kurzen Atempause und einem virtuellen Kameraflug über das animierte Festivalgelände geht es nonstop weiter mit Hunters Will Be Hunted. Im Hintergrund läuft auf der Videowall ein Trailer, der erbitterte Kämpfe von Walschlächtern mit Tierschützern zeigt – die Jäger werden zu Gejagten! Unerbittlich hämmert der zum Circle Pit ermunternde Sound weiter bei Counterweight, The Waepon They Fear bis hin zu Profane Believers durch die Lauschlappen. Drei weitere Tracks hat die Saalfelder Metalcore-Formation noch im Gepäck, mit Black Tears endet dann der fulminante Gig – die Möbel können wieder in die Zimmermitte gerückt werden.

Geil war‘s! Da darf man sich schon auf die bevorstehende Konzertsaison freuen.

Weitere Beiträge
Parasite Inc. – 07.08.2020 – Metal Festival Alliance Livestream 2020