Lost In Pain – Plague Inc.

“Easy listening.“

Artist: Lost In Pain

Herkunft: Niederkorn, Luxemburg

Album: Plague Inc.

Spiellänge: 46:19 Minuten

Genre: Old School Metal

Release: 23.01.2015

Label: Noiseworks Records

Link: https://www.facebook.com/lostinpainband/

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Hugo Centeno
Gitarre, Hintergrundgesang – Dario Raguso
Bassgitarre – Nathalie Haas
Schlagzeug – Luca Daresta

Tracklist:

  1. Justify
  2. Gone
  3. Why
  4. Addiction
  5. Sodom
  6. Care For What You Wish
  7. Three Days Of Darkness
  8. Devil In You
  9. Greed
  10. Dark Diesel

Lost In Pain - Plague Inc. - Albumcover

Die 2008 gegründete Band Lost In Pain hat bereits im Jahre 2011 ihr Debütalbum mit dem Titel Lost In Pain veröffentlicht. Jetzt, vier Jahre später, folgt der Nachfolger Plague Inc. über Noiseworks Records.

Sagen wir es mal so: Die 46 Minuten des Albums gehen recht schnell rum, bleiben leider nicht wirklich im Ohr, stören wiederum aber auch nicht. Ich würde Plague Inc. den Stempel „easy listening“ verpassen. Es könnte sich bei Lost In Pain in der Tat auch um eine junge Band aus der „Nachbarschaft“ handeln, die auf jedem größeren regionalen Fest den Headliner gibt, da ihre Musik einfach besser ist als die der sonst auftretenden Amateure. Zudem wird sich wohl kaum einer beschweren, dass das Gespielte zu „hart“ sei und die ortsansässigen Kinder deshalb nachts nun nicht schlafen können.

Fazit: Musikalisch in Ordnung, jedoch nichts Besonderes oder irgendwie herausragend. Die Songs auf Plague Inc. sind allesamt gut zu hören, jedoch bleibt keiner davon als wirklich besonders und eigenständig im Ohr, doch auch schlechte Laune verursacht die Platte definitiv nicht.

Anspieltipps: Sodom
Petra D.
5
5
Weitere Beiträge
Das Tapfere Schneiderlein – Hörspiel