Made in Franken: Brlabl

Bandvorstellung einer fränkischen Death Core Band

Name: Brlabl

Gründung: 2013

Musikrichtung: Stoner Death Core

Links: http://www.brlabl.de/
https://www.facebook.com/brlabl/

Bandmitglieder:

Gesang – Roman Zimmerhackel
Gitarre – Marcus Pretzl
Bass – Florian Jäger
Schlagzeug – Uwe Seiler

Diskografie:

  • 2015: To Hell With This Shit
  • 2021: Wounderland

Wichtigste Konzerte:

  • 2017: Monsters Of Närmberch XIII
  • 2019: Smokey Joe Band Contest (gewonnen)
  • 2019: Zykloopenair

Brlabl – die Band mit dem ungewöhnlichen Namen, den keiner so genau aussprechen kann (am ehesten wohl als „Brabbel“, abgeleitet von „Gebrabbel, Gemurmel“, was man nicht so genau verstehen kann), steht auch in ihrer Musik für eher unkonventionelle Sachen.

Seit ihrer Gründung im beschaulichen Nürnberg in Mittelfranken steht die Band um Kopf Roman Zimmerhackel für dreckigen, puren, aggressiven und rohen Metal.

Man mische verschiedene Musikstile zusammen und erhält den Sound à la Brlabl, der sich nicht so einfach in eine Schublade stecken lässt: Stoner Death Core oder Death Rock Metal?

Wer weiß das schon? Das soll der Hörer am besten selbst entscheiden!! Die Fans finden es gut, es hat ordentlich Wumms und Romans Zweitband (er ist zugleich Sänger bei Souldemise) hat jetzt schon einen großen Zuspruch bei den Metalliebhabern.

Auch live konnte die Band bereits bei diversen Veranstaltungen überzeugen.

Und nach der Corona-Zeit, die man natürlich für neue Songs genutzt hat, geht es musikalisch auch Schlag auf Schlag weiter: Brlabls neuer Longplayer Wounderland soll am 10. September 2021 bei Kernkraftritter Records erscheinen.

Tretet ein ins Wounderland und lasst euch ins Land des Versprechens entführen!“, mit diesem Slogan werben die vier für ihr neuestes Werk – wir lassen uns gerne davon überraschen!

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: