Mittelalterlich Phantasie Spectaculum vom 06.08. – 07.08.2016 in Dresden

Eventname: Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2016

Bands: Saltatio Mortis, Versengold, Knasterbart, Saor Patrol, Celtica Pipes Rock, Duivelpack

Ort: Dresden

Kosten: ab 18 € Tageskarte

Genre: Mittelaltermarkt, Mittelaltermusik

Link: http://www.spectaculum.de/

Tickets: http://www.spectaculum.de/vvk/

MPS Logo

Und auch dieses Mal zieht es das Team von Time For Metal am Samstag in die Landeshauptstadt Sachsens zum Mittelalterlich Phantasie Spectaculum. Bereits vor zwei Monten durften wir in Leipzig am Fest teilhaben und das größte in Europa vertretene Mittelalterschauspiel miterleben. Auch Veranstalter Gisi ist mit seinen vier treuen Begleitern vor Ort, um Publikum oder Gast zu begrüßen.
Im Vorjahr durfte das MPS Dresden einen eher mauen Publikumszufluss erleben. Daher steht aus, ob es 2017 ein weiteres Mal stattfinden wird. Ist der Zustrom ausreichend? Wird es ausreichen, um erneut in der ostdeutschen Metropole seine Zelte aufzuschlagen? Einige Fragen, die bis dato unbeantwortet bleiben.

MPS DD

Die Pforten öffnen sich gegen elf Uhr. Marktstände, Gaukler, Falkner, Bruder Rectus, Bettler Hans oder der Saga-Mann – alle stehen zum Plausch vor Ort bereit. Der Blick in den Himmel lässt vermuten, dass wir an diesem Wochenende traumhafte Temperaturen erreichen. Nach einem kurzem Rundgang und dem Lokalisieren der wichtigsten Stände und Buden, verlaufen wir uns zu einer der zwei Bühnen. Dort bekünden Bruder Rectus die Eröffnungsfeier unter dem Namen: „Des Bruder Rectus Morgenmesse„. Lustig untermalt kommen auch wir nicht aus dem Lachen heraus und erfreuen uns der Show. Auch für Fotos posieren die Darsteller mit guter Laune.

Weiter zieht es uns zum Trunk an Das Fette Fass. Hier finden wir zum Beispiel Kirschbier, Guiness und andere Spezialitäten wie die Irish Bomb, die keine Kehle trocken lassen. Nach einem kurzen Blick auf den Programmplan ziehen wir schnell weiter. Immer wieder laufen uns prachtvolle Gewandungen entgegen. Gut gelaunte Gesichter wohin man schaut. Mitlerweile füllt sich der Platz rappelvoll und wir sind erstaunt, dass sich das Blatt noch einmal so gewendet hat. Wir schüren die erste Hoffnung für 2017.

Falkner Achim steht auch auf dem Plan. Wie gewohnt sammelt der gutherzige Falkner der Herzen Spenden für sein Projekt, um das Kinderhospiz Sterntaler EV zu unterstützen. Dort ist er ehrenamtlich tätig. Mit seinen Vögeln besucht er unter anderem Kindergärten, Grundschulen, Altenheime und Behinderteneinrichtungen. Egal wie oft wir ihn bereits erleben dürfen, die Vögel sind wundervoll und die Show ein wahres Highlight.

Zeit für Mittag. Ob es Blätterteigtaschen mit Fetakäse oder Hühnchen, Maiskolben, Champions, Kartoffelecken, Handbrot oder Fleischspieße sein sollen, entscheiden wir schnell. Die Auswahl ist groß und der Hunger wird schnell gestillt. Alles, was das Herz begehrt, wird serviert. Auch mehrfach.

MPS DD

Gegenüber unserer „Stärkungshaltes“ liegt das Kampffeld. Die Fechtkampfgruppe Fictum läuft auf und gibt etwa dreißig Minuten reinste Kampfkunst aus Tchechien zur Show. Mit lustigen Einlagen treten wir schmunzelnd hinzu und lassen uns überzeugen, kurzen Rast zu machen. Auch die Gewandungspremierung im Nachhinein begutachten wir unter der Führung von Hans und Rectus. Zwei Witzbolde, die man einfach ins Herz schließt. Preise werden für die drei besten Augenschmause vergeben. Platz eins erhält eine Wertmarke für das MPS über 50 €. Platz zwei über 30 € und Platz drei über 20 €. Schade, dass die Gewandungen im Vorfeld ausgewählt wurden, denn auch wir haben uns in Schale geworfen.

Ab gehts auf den nahegelegenen Berg. Von hier aus hat man das gesamte Gelände im Blick. Viele Anwohner beobachten von hier das Spektakel. Eine schöne Aussicht über Dresden gibt es kostenlos dazu.

MPS DD

Ganz nebenbei ertönen auf dem gesamten Markt die auftretenden Bands und obwohl man sich freien Herzens bewegen kann, hat man immer ein Ohr auf die gerade spielende Truppe. Viele Fans widmen ihre Aufmerksamkeit den Künstlern, die sich gerade auf der Bühne präsentieren. Uns zieht es als nächstes zum Reittunier. Die Wenzel Ritterspiele sind gut besucht und an den Rändern des Platzes findet man unzählige Menschen von jung bis alt. Die Darstellung ist sehr gut eingespielt und wird mit einigen Lachern vorgetragen. Das Publikum ist begeistert und auch wir sind fasziniert von der Show.

MPS DD

Am Abend widmen wir uns den Klängen von Saltatio Mortis. Der gesamte Vorplatz ist bis auf den letzten Meter gefüllt und die Fans schreien sich die Kehle aus dem Leib. Die Feuershow, die die Band mitbringt, ist gut ausgeklügelt und macht Spaß.

Als Abschluss gilt die Nachtfeuershow der Ritter zu Pferde – erneut von den Wenzel Ritterspielen. Hier erleben Jung und Alt die Creme de la Creme und wo man nur hinschaut, überall ertappt man erstaunte Gesichter. Ein toller Abschluss!

Wir hoffen, dass es eine Zukunft für das MPS Dresden gibt!

Kommentare

Kommentare

199Followers
382Subscribers
Subscribe
16,315Posts