Mortal Infinity: Neues Musikvideo und Album „In Cold Blood“

Genau wie der namensgebende Bestsellerroman von Truman Capote beschreibt der Song In Cold Blood das verstörende und brutale Verbrechen, welches sich 1959 im Bundesstaat Kansas der Vereinigten Staaten von Amerika zugetragen hat: Ein erfolgloser Raubüberfall, der zur kaltblütigen und bestialischen Ermordung einer ganzen Familie führt – und letztlich mit zwei verurteilten Mördern am Strang endet.

Wer die grausige Stimmung dieses Abends des damaligen 15. Novembers erahnen will, kann den genannten Weltbestseller lesen. Oder aber man hört die Atmosphäre des Ganzen – eingegossen in beinhartem Thrash Metal! Sehr hier das offizielle Musikvideo zum Song In Cold Blood: 

 

Seit dem 04.08.2019 präsentieren Mortal Infinity ihr neues, offizielles Musikvideo zum Titelsong des dritten Albums In Cold Blood.

Schnell, fies und direkt – das ist der schonungslose Knüppel-aus-dem-Sack-Sound dieser Rottal-Inner Beißteufel! Der neue Langdreher In Cold Blood hat das, was viele so verzweifelt erreichen wollen: Authentizität, Attitüde und vor allem unbestreitbare Klasse.

Schließlich klingen die schnittigen Songs der Formation auf allen Ebenen genauso echt wie die Urheber es als Musiker selbst auch sind.

Tracks:
01. Fellowship Of Rats 04:33
02. Misanthropic Collapse 04:56
03. Repulsive Messiah 06:05
04. Dream Crusher 04:08
05. Long Forgotten Gods 04:52
06. Silent Assassin (Champion Of War) 04:00
07. Devastator, Devastated 05:00
08. In Cold Blood 04:33
09. Ghost Ship Sailor 07:51

total: 46:03 min.

▶ Offizielle Veröffentlichung: 06. September 2019 ◀

Line-Up:
Marc Doblinger • Vocals
Sebastian Unrath • Guitar
Sebastian Brunner • Guitar
Alex Glaser • Bass
Adrian Müller • Drums

Mortal Infinity stechen mit In Cold Blood definitiv aus der Masse an heutigen Thrashern heraus – und das tun sie, ohne zu verkrampfen.Denn wer so ein Riesenherz für den Underground und die ursprünglich-originale Rebellion dieser musikalischen Sparte in sich trägt, der kann eben auch entsprechend viel damit leisten. (Markus Eck)

Mortal Infinity • Discography:
2010 Eternal War (EP)
2012 District Destruction (Full-length)
2015 Final Death Denied (Full-length)
2019 In Cold Blood (Full-length)

Mortal Infinity • Online:
► Facebook
► Instagram
► Twitter
► Soundcloud
► Bandcamp
► Spotify

Weitere Beiträge
Stone Temple Pilots: neues Album „Perdida“ ab 07.02.2020