Off The Cross – Enjoy It While It Lasts

Belgisches Kino mit skandinavischem Sound

Artist: Off The Cross

Herkunft: Antwerpen, Belgien

Album: Enjoy It While It Lasts

Spiellänge: 45:29 Minuten

Genre: Modern Metal

Release: 30.04.2021

Label: Eigenproduktion

Link: https://www.facebook.com/offthecrossband

Bandmitglieder:

Gesang – Daan Swinnen
Gitarre – Jens De Vos
Bassgitarre – Kurt Hermans
Schlagzeug – Pieter De Ridder

Gastmusiker:

Arrangements & Orchestrierung – Coen Janssen (Epica)
Piano und Hammondorgel – Joost Van Den Broeck (Ayreon)
Backgroundgesang – Matthijs Vanstaen und Roeland Picon Vd Wijngaard
Gesang in This Too Shall Pass – Fabienne Erni (Eluveitie)

Tracklist:

  1. Masks
  2. Mute.Deaf.Blind
  3. Exist
  4. The Dance
  5. This Too Shall Pass
  6. A Broken Narrative
  7. Strife
  8. Dharma
  9. Cease And Desist
  10. Blackbox
  11. A Life Lived To Die

Der aktuelle Zustand nebst der Flut an Veröffentlichungen macht es mir auch bei den Belgiern von Off The Cross nicht einfach. Band oder Projekt? Hop oder Top? Langfristige Planung oder nur möglich, weil die Hauptbands der Beteiligten eine Zwangspause hinnehmen müssen? In jedem Fall sind Epica-Keyboarder Coen Janssen und der zweite Mastermind hinter Ayreon, Joost Van Den Broeck nicht ganz unbeteiligt an diesem Album – obwohl beide nur als Gastmusiker aufgeführt werden. Mr. Van Den Broeck ist ebenfalls für den Mix verantwortlich. Immerhin sind seit der Gründung von Off The Cross schon ein Album namens Divided Kingdom (2016) und die EP Era (2018) zu verbuchen. Ich nehme den Albumtitel Enjoy It While It Lasts beim Wort und gebe mich mit der Musik zufrieden, ohne zu wissen, ob es in Zukunft noch mehr Material geben wird.

Sänger Daan Swinnen richtet seinen Blick ohne Zweifel nach vorne: „Ich bin extrem aufgeregt, dass Off The Cross endlich Enjoy It While It Lasts veröffentlichen. Wir haben eine Menge Zeit, Energie und Liebe in dieses Album gesteckt und ich könnte nicht stolzer auf das Ergebnis sein. Nach einer langen Wartezeit und einem mehr als beschissenen Jahr für alle in der Musikwelt fühlt sich dies wie ein Neuanfang und der Beginn besserer Zeiten an.“

Musikalisch sind Off The Cross ebenfalls nicht leicht einzuordnen und so lege ich mal den Deckmantel Modern Metal darüber. Beim Hören des aktuellen Materials schwirren mir so unterschiedliche Combos wie In Flames (ab Siren Charms), 69 Eyes oder die Landsmänner von Diablo Blvd durch den Kopf. Keyboard/Orgel dominiert sind die Songs allemal, was bei der geballten Tastenpower Janssen/Van Den Broeck aber auch niemanden verwundert. Daneben sticht auch die geile Stimme von Daan Swinnen hervor, der bei den Screams keine Rücksicht auf seine Stimmbänder nimmt.

Masks (die schon wieder) öffnet die gemischte Pralinenschachtel der Belgier: Zuckersüße Klänge einer Spieluhr ebnen den Weg für fette Gitarrenriffs. Zunächst noch verstörend düster, dann ohne Rücksicht auf Verluste, brüllt Swinnen die Zeilen heraus. Gitarre und Keyboard stehen Seite an Seite und die Drumbeats animieren zum Headbangen. Noch eindringlicher fließen die gesprochenen Worte zu Beginn von Mute.Deaf.Blind aus den Boxen. Danach wird es cineastisch. Den Hang zu opulenten Soundwänden können Fans sogar demnächst auf der Kinoleinwand in Belgien bestaunen. Off The Cross haben dafür in den letzten Monaten We Exist – A Cinematic Contert Experience aufgenommen.

„So sing with us these words“ aus dem nächsten Song Exist beschreibt perfekt die Faszination der Band. So düster und unzugänglich die Stücke auf den ersten Blick wirken, so eingängig und voller Hooks sind sie nach mehreren Durchläufen. So beweist auch The Dance absoluten Hitfaktor. In feinster Moshpit-Geschwindigkeit ballern die Belgier gleichzeitig extrem und eingängig – Hut ab!

Auch wenn die Belgier sich für This Too Shall Pass Verstärkung aus der Schweiz geholt haben, kommt mir der Sound wieder einmal skandinavisch vor. Die bezaubernde Stimme von Fabienne Erni (Eluveitie) ist der schöne Gegenspieler von „Biest“ Daan Swinnen in dieser gekonnt umgesetzten Ballade. Die beiden zuvor gehörten Lieder gehören schon weit nach vorne, aber für meinen persönlichen Geschmack setzt A Broken Narrative noch einen oben drauf: Symphonische Klänge aus den Abgrundtiefen der Seele und eine Art polyrhythmische Passage, eingeleitet durch Drummer Pieter De Ridder – das macht einen Progfan besonders glücklich. Perfektes „Dreierpack“ auf Enjoy It While It Lasts.

Was stampft da im perfekten Marschrhythmus um die Ecke? Strife ist der werte Name. Die Keyboardsounds sind modern und bombastisch und umschmeicheln die donnernden Riffs. Dharma kommt mit Trommeln und esoterischen Klängen daher, bevor wieder die „Moderne“ das Heft in die Hand nimmt. Immer wieder groovt der Bass lässig durch den Sound. Der ganz große Moment bleibt aus. Das gilt auch für Cease And Desist. Der von Hammondorgel und Drums dominierte Song ballert zwar ganz ordentlich, jedoch bleibt der Aha-Effekt aus.

Welche Pfeile haben Off The Cross noch im Köcher? Blackbox wechselt Scream- und Blastbeat-Orgien mit poppigen Parts ab. Der Backgroundgesang hat eine hypnotische Wirkung, wenn man sich darauf konzentriert. Im letzten Kapitel namens A Life Lived To Die gibt es wieder die volle Breitseite der belgischen Kreativität auf die Ohren: Vom Horrorfilm-Soundtrack über Bombast bis hin zu Goth ’n‘ Roll und Modern Metal bekommt der Hörer noch mal alles geboten.

Off The Cross – Enjoy It While It Lasts
Fazit
Obwohl ich bei den Belgiern von Off The Cross versuche, die Einflüsse herzuleiten, ist der Sound zu einzigartig, um ihn mit Band XY zu vergleichen. Das cineastische Soundgewand und die „Reißnägel gurgelnde“ Stimme von Daan Swinnen haben schon eine gewisse Faszination. Die Hitdichte ist ebenfalls sehr hoch. Na gut, nicht jedes der elf Stücke taugt zum Klassiker für die Ewigkeit, aber das war auch nicht meine Erwartungshaltung. Überraschend, eindringlich, vertraut und doch anders – noch nie fiel es mir so schwer, ein Album zu umschreiben. Modern Metal Fans mit Hang zu skandinavischen Bands sollten Enjoy It While It Lasts unbedingt testen.

Anspieltipps: The Dance, This Too Shall Pass und A Broken Narrative
Florian W.
8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8
Punkte
Weitere Beiträge
Narbeleth – Svmma Cvm Nox Arcana