Paradise Lost: „Nick“ und „Greg“ öffnen das Bandarchiv und teilen Erinnerungen aus den frühen Tagen der Band

Und veröffentlichen neuen Album Trailer

Nick Holmes und Greg Mackintosh sprechen über die ersten Shows mit Paradise Lost.

Schon bald wird der Geschichte von Death-, Doom- und Gothicmetal ein neues Kapitel hinzugefügt: Am 15. Mai veröffentlichen Paradise Lost ihr neues Meisterwerk „Obsidian“. Dazu öffnen Nick und Greg das Bandarchiv und teilen Erinnerungen aus den frühen Tagen der Band mit den Fans.

Heute nehmen die Jungs ihr Publikum mit zu dem ersten Gig von Paradise Lost:

Wie wir das am 15. Mai erscheinende Album finden:

 

Paradise Lost – Obsidian

 

 

Weitere Beiträge
Voracious Scourge: enthüllen Tracklist zum Debütalbum „In Death“