SOKKO Stuttgart: präsentiert Akustik-Session mit Steffi Stuber und Daniel Tschoepe

Mission In Black-Musiker covern sich durch die Weltgeschichte

In Zeiten des Coronavirus, Kontaktverboten, Quarantäne und Konzertabsagen sitzen auch die Musiker und Bands zu Hause in den eigenen vier Wänden und wissen teilweise nicht so recht, was sie anstellen sollen, denn Touren und gemeinschaftliches Proben ist nicht möglich und auch Songwriting gestaltet sich etwas schwierig, wenn man sich nicht persönlich sehen darf. So wird das Netz momentan von Livestreams auf dem Wohnzimmer oder Proberaum und von teils obskuren Musikvideos überflutet. Bands arrangieren alte Songs neu, präsentieren Corona-Songs, die im normalen Alltag niemals entstanden wären, oder covern sich durch die Weltgeschichte. Manche Nummern sind durchaus interessant anzuschauen/hören, manche braucht die Welt nicht wirklich. Ab und zu serviert man uns aber auch echte Highlights. So ist das in Zeiten von Corona, wenn Bands plötzlich arbeitslos sind, und, wie alle anderen auch, zum Nichtstun verurteilt sind.

So hat uns die Mission In Black Fronterin Steffi Stuber während der Corona-Krise schon einige Videos von Coversongs serviert und wusste dabei durchaus zu begeistern. Nun jedoch hat die SOKKO Stuttgart, das Solidarische Künstler Kollektiv, seit dem 23. März ein Format, das Quarantainment, ins Leben gerufen, dass den derzeit arbeitslosen Künstler/rinnen aus der Regio ein bisschen Hoffnung geben soll. Während der Corona-Krise bietet die SOKKO nun eine Bühne und veröffentlicht etwa 30 Minuten lange kleine Konzerte und Performances via Facebook und YouTube. Das ganze geschieht mit Unterstützung der Stadt Kirchheim unter Teck, JFH Film & Videoproduktion, Running Gun Recording Studio und des Club Bastion.

FB: http://www.facebook.de/sokkostuttgart
YouTube: http://www.youtube.com/c/Sokkostuttgart

Über Paypal dürfen die Zuschauer dann, mit Verweis auf den*die Künstler*in/Band, spenden, um diejenigen zu unterstützen.

Damit kommen dann ein weiteres Mal während der Corona-Krise Mission In Black ins Spiel. MIB Frontfrau Steffi Stuber und MIB Gitarrist Daniel Tschoepe spielten in diesem Rahmen ein etwa halbstündiges Akustik-Set, bestehend aus insgesamt sieben Songs, sechs Cover-Nummern und den Mission in Black Song Oceans Of Blood.

Setlist:
01. RadioactiveImagine Dragons
02. New DevideLinkin Park
03.I Always Remember Us This WayLady Gaga
04. Sweet Child O MineGuns n Roses
05. Oceans Of BloodMission In Black
06. ZombieThe Cranberries
07. Bang BangJessie J

Spenden (mit Verweis auf den*die Künstler*in) an:
PayPal:sokkostuttgart@gmail.com
SOKKO (Solidarisches Künstler-Kollektiv) Stuttgart

(Für andere Spendenoptionen bitte kontaktieren: sokkostuttgart@gmail.com)

Quarantainment#30 – Stefanie Stuber & Daniel Tschoepe (03.05.2020):

Weitere Beiträge
Keep It True: erste Festivalabsage für 2021