Subway To Sally: Es wird kalt! Ausgelassenen feiern statt besinnlichen Liedern zu lauschen: erster Trailer als Einstimmung online

Eisheilige Nacht 2015 kommt mit einem Best of an Bands und Musik – Fans können die Setlist mitbestimmen

Termine:
18.12. Stuttgart, Filharmonie
19.12. Gießen, Hessenhallen
20.12. Dresden, Alter Schlachthof
26.12. Bochum, Ruhrcongresshalle
27.12. Würzburg, Posthalle
28.12. Bielefeld, Ringlokschuppen
29.12. Bremen, Pier 2
30.12. Potsdam, Metropolishalle

Die Temperaturen gehen langsam aber stetig gegen null, die „Eisheiligen Nächte“ kommen näher! Mit Mitsing-Hymnen wie „Julia und die Räuber“, „Tanz um den Vulkan“ oder „Sieben“ haben sich SVBWAY TO SALLY einen Ruf als eine der besten und mitreißendsten deutschen Live-Bands gemacht. Auf den diesjährigen „Eisheiligen Nächten“ werden eben jene Mittanz-Songs Hochkonjunktur haben, denn die Festivalreihe steht ganz im Zeichen eines Best Of-Programms. Und das nicht nur, was die eigene Setlist betrifft: mit FIDDLER ´S GREEN und LETZTE INSTANZ haben die Potsdamer heuer zwei Bands – und langjährige freundschaftliche Musiker-Kollegen – eingeladen, die den Charakter der Best Of-Nächte mittragen.
In diesem Jahr stehen zweifelsohne das Mitsingen und Mittanzen im Vordergrund der „Eisheiligen Nächte“: die musikalische Zusammensetzung der erfolgreichen Indoor-Festivalreihe ist folkiger denn je und verspricht, eine große, fröhliche Weihnachtsfeier zu werden. Wider dem besinnlichen Glöckchengebimmel.
Und das zurecht – schließlich geht die Veranstaltung ins mittlerweile siebente Jahr. Die Premiere fand 2009 in der Potsdamer Metropolis Halle statt, als die Musiker von Subway To Sally kurzerhand beschlossen, ihr traditionelles Jahresabschlusskonzert zum Großevent auszubauen. In den Folgejahren kamen weitere Spielorte und mehr Termine hinzu. Rund 20 Bands aus Europa hat sich das Potsdamer Septett bisher eingeladen, um mit ihnen zu musizieren.

In diesem Jahr stehen die Zeichen noch mehr auf Mitmachen, denn das Publikum darf wählen, welche Songs sie hören möchten. „Die Vorfreude wächst, der erste Glühwein dampft in der Tasse und der Proberaum wird vorgeheizt, denn es gilt, ein neues Programm für den Dezember zu erstellen. Und hier kommt Ihr ins Spiel, denn wir würden gern von Euch wissen, was wir im Dezember spielen sollen“, so die Band. „Wir hatten versprochen, dass wir dieses Jahr zur Eisheiligen Nacht eine Reihe von Titeln wieder ins Programm nehmen wollen, die wir längere Zeit nicht gespielt haben. Wir haben natürlich gewisse eigene Vorstellungen und wir wollen auf zwei, drei Songs der letzten MITGIFT auch nicht verzichten. Die Frage die uns beschäftigt lautet: Welche älteren Titel werden am meisten von Euch vermisst? Bitte nennt nicht JULIA UND DIE RÄUBER, KLEID AUS ROSEN oder SIEBEN, die gehören sowieso zu einem Subway To Sally Konzert, wie selbst gebackene Kekse zu Weihnachten. 

Wer Subway To Sally helfen will, die richtigen Entscheidungen zu treffen, schreibt einfach ein bis drei Titel an hits@subwaytosally.de und nimmt automatisch an einer Verlosung von Überraschungspaketen teil, die Ihr pünktlich zu Weihnachten in der Post haben werdet. Damit wir die Titel noch proben können, endet die Einsendefrist am Nikolaustag, also am 06.12.2015! Sie sind gespannt.“
Quelle: www.rosenheim-rocks.de
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: