Temple Of Dread: neues Album „Hades Unleashed“

Nach den beiden von Kritikern und Fans gleichermaßen gefeierten Vorgängerscheiben Blood Craving Mantras und World Sacrifice vervollständigen Temple Of Dread ihr Eröffnungs-Triple mit dem neuen Hass-Batzen Hades Unleashed.

Das Album geht mit neun brandneuen Stücken an den Start und wird am 23.07.2021 über Testimony Records veröffentlicht. Es wurde selbstverständlich erneut von Band-Drummer Jörg Uken in dessen Soundlodge-Studio, Rhauderfehn aufgenommen und produziert. 

„Trotz der beiden extrem starken Vorgänger-Scheiben ist es uns gelungen, noch einige Schippen obendrauf zu packen! Hades Unleashed beinhaltet definitiv unser bisher stärkstes Material“, sagt Markus Bünnemeyer, Gitarrist der Norddeutschen Death Metaller. „Das Album verspricht, was unser Name erwarten lässt – auch wenn wir innerhalb der Genregrenzen noch mehr experimentieren als auf der Vorgängerscheibe. Wir haben sowohl die schnellsten Songs unserer Karriere eingeknüppelt als auch bei einigen Stücken das Tempo deutlich gedrosselt.  Insgesamt bekommt der Hörer ein fettes Stück Old-School-Death Metal, gewürzt mit einer guten Portion Achtziger-Jahre-Thrash.“

Die erneut von Bandfreund Frank Albers verfassten Texte beschäftigen sich konzeptionell mit antiken, insbesondere griechischen Mythen. Das kongeniale Cover-Artwork wurde vom italienischen Künstler Paolo Girardi entworfen und spiegelt die Stimmung des Albums in perfekter Weise wider.

Tracklist:

  1. Aithon’s Hunger
  2. Necromanteion
  3. Wrath Of The Gods (Furor Divinus)
  4. Threefold Agony
  5. Empyrean
  6. Crypts Of The Gorgon
  7. Nefarious, I
  8. Whores Of Pompeii
  9. Procession To Tartarus

https://www.facebook.com/TempleofDread

https://www.instagram.com/templeofdreadofficial

https://www.facebook.com/testimonyrecords

https://testimonyrecords.bigcartel.com/products

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: