Wacken 2019: Der Adventskalender startet – mit den ersten beiden Türen

Gloryhammer
Unser Prinz Angus McFife und seine Mitstreiter kehren nach Wacken zurück um erneut gegen den dunklen Zauberer Zargothrax anzutreten! Der Gloryhammer Auftritt beim W:O:A 2016 gehört zu den umjubelsten Shows des damaligen Festivals und dem entsprechend gibt es 2019 die Beförderung auf einen Infield-Slot für die (positiv) durchgeknallte Power Metal Truppe. Hoots!

Myrath
Die tunesische Band Myrath mixt seit 2001 orientalische Klänge mit Power und Progressive Metal. Die Musiker sind seit einigen Jahren sehr aktiv in Europa unterwegs, so ging es etwa letztes Jahr mit Epica auf Europa-Tour und dieses Jahr folgte eine eigene Tour. Vergleiche mit Orphaned Land drängen sich auf, sollten aber von keiner der beiden Bands gescheut werden – das Feld des „Oriental Metal“ bietet wahrlich genügend Raum für mehrere großartige Bands!

Testament
Bay Area Thrash at its finest – Testament kehren nach Wacken zurück! Chuck Billy und Konsorten schrauben gerade an der Veröffentlichung eines neuen Albums: Im Frühjahr geht es ins Studio und bis zum W:O:A dürfte die Platte in den Läden stehen.

Septicflesh
Obwohl Septicflesh, genau wie das W:O:A, im Jahr 1990 losgelegt haben, haben die Griechen bislang noch nie bei uns gespielt. Höchste Zeit dies zu ändern! Freunde von Symphonic Death Metal kommen bei den Konzerten voll auf ihre Kosten. See you in Wacken!

Gernotshagen
Pagan Metal mit einer ordentlichen Prise Black und Folk – Gernotshagen machen keine Gefangenen! Die Band aus Thüringen wird 2019 ebenfalls ein neues Album veröffentlichen und wir sind gespannt, was sie sich hat einfallen lassen für die Scheibe.

Weitere Beiträge
Rammstein: versteigern Gold- und Platin-Awards