AC/DC: neues Album „PRW UP (Power Up)“ kommt

Social-Media-Beitrag sorgt für Aufruhr unter den Fans

Das letzte AC/DC Album Rock Or Bust erschien am 28. November 2014, vor also fast sechs Jahren. Die Rock Or Bust Tour durch die USA musste im März abgebrochen werden, da Frontmann Brian Johnson sonst permanente Taubheit gedroht hätte. Was folgte, waren endlose Spekulationen, ob Brian Johnson eines Tages zurückkehrt und wer gegebenenfalls die Nachfolge antreten kann. Letztendlich ersetzte W. Axl Rose von Guns n’ Roses den erkrankten Johnson während der restlichen US- und der folgenden Europatour. 2016 verließ Cliff Williams die Band und Angus Young war plötzlich das letzte verbleibende Original-Bandmitglied. 2017 verstarb zuerst George Young und zwei Monate später auch Gitarrist Malcolm Young. Seitdem gab es nur Spekulationen, wie es mit den Australiern weitergeht, ob es ein neues Album geben wird, ob Brian Johnson zurückkehrt, oder ob man auch in Zukunft mit Axl Rose weiterarbeitet oder ob AC/DC vielleicht doch in die wohlverdiente Rockerrente gehen.

Nun gibt es schon seit 2018 Gerüchte, dass AC/DC wieder an neuem Material arbeiten und spätestens seit Ende 2019 ist auch ziemlich klar, dass dieses offenbar wieder mit Alt-Frontmann Brian Johnson geschieht. Die Band hält sich jedoch bis heute bedeckt und es gibt keinerlei offizielles Statement.

Nun scheint ein baldiges AC/DC Comeback aber immer wahrscheinlicher, denn mit einem Post in den sozialen Medien sorgten die Aussie-Rocker nun für ordentlich Aufruhr unter den Fans. Die Band änderte auf Facebook, Instagram und Twitter ihr Profilbild und postete einen kurzen Clip mit einem flackernden roten Blitz und der Nachricht PRW UP. Für die Fans ein sicheres Zeichen, bei AC/DC tut sich was und die Veröffentlichung des neuen Albums steht kurz bevor. Das Problem: Bis auf diese Anzeichen hüllen sich die Musiker noch immer in eisiges Schweigen und die Spannung steigt.

Die Fanseite Rafabasa.com teilte nun sogar erste Details mit. Demnach soll das neue Baby auf den Namen Power Up hören, also die ausgeschriebene Ausführung von PRW UP. Auch das Erscheinungsdatum wurde bereits mitgeteilt, demnach soll Power Up bereits am 7. Dezember 2020 veröffentlicht werden und die erste Single daraus soll Shot In The Dark heißen. Woher Rafabasa.com (https://www.rafabasa.com/2020/09/29/ac-dc-shot-in-the-dark-power-up-7-de-diciembre) diese Informationen hat, ist bisher nicht bekannt, und auch von der Band wurden diese Informationen bisher nicht offiziell bestätigt.

AC/DC machen es spannend, denn zuvor veröffentlichten sie, laut der Fanseite AC/DC Brasil, schon einmal Fotos, die die Band beim Videodreh zeigten, welche aber sofort wieder gelöscht wurden, so als wären sie versehentlich gepostet worden. In Sydney, Australien wurde zudem ein Poster mit der Aufschrift PRW UP gesichtet, welches der Radiosender Triple-M-Rock sofort mit AC/DC in Verbindung brachte. Zudem existiert aktuell eine neue AC/DC-Website, die den Titel PRW UP (https://pwrup.acdc.com) trägt.

Tja, und manchmal geht es dann doch schneller als gedacht, denn noch während des Schreibens fragen AC/DC: „Are you ready?“ Power Up kommt und die Band präsentiert zeitgleich ein Foto des aktuellen Line-Ups!

Weitere Beiträge
Ricky Warwick: kündigt neues Album „When Life Was Hard And Fast“ an