Annihilator – A Tour For The Demented 2019 am 26.11.2019 im Lido in Berlin

Jeff Waters beehrt das Lido in Berlin

Eventname: A Tour For The Demented 2019

Headliner: Annnihilator

Support: Archer Nation

Ort: Lido, Berlin

Datum: 26.11.2019

Genre: Trash Metal

Es ist Dienstag Abend in der Hauptstadt und in der gut bekannten Konzerthalle des Lido versammeln sich zu später Stunde wieder einmal ominöse überwiegend dunkel gekleidete Menschen. Dem aufmerksamen Beobachter wird schnell klar: Hier muss heute mal wieder so ein Metalkonzert sein. Dem ist auch so. Diesmal steht in großen Lettern Annihilator auf der Ankündigungstafel. Nachdem die letzte Tour 2018 abgesagt werden musste, kommen die Kanadier mit der A Tour For The Demented Tour 2019 zurück.

Die Berliner Show ist ausverkauft und somit steigt nicht nur die Besucherzahl im Saal zunehmend an, auch die Temperaturen klettern höher. Jeff Waters und Kollegen haben natürlich auch einen passenden Support dabei und so stehen die drei Jungs von Archer Nation auf den Bühnenbrettern. Die US-Amerikaner legen unspektakulär los. Ihre Bühnenshow ist allerdings alles andere als langweilig. Selten erlebt man solch eine Energie von der ersten bis zur letzten Sekunde. Auch die Präsenz überzeugt sofort und die noch freien Plätze im Publikum füllen sich schnell auf. Der Auftritt geht leider ziemlich schnell vorbei. Gerne hätten Archer Nation noch länger spielen können. Mit dementsprechend gebührendem Applaus werden die Jungs von den Konzertbesuchern verabschiedet.

Kurze Zeit später ist die Bühne für den Hauptact vorbereitet und das Licht im Saal dimmt sich. Bei kräftigen Showlichtern und viel Applaus beginnen Annihilator ihren Abend in Berlin. Wie schon der Support, kann auch der Hauptact die Menschenmasse sofort mitreißen. Die weithin bekannte Livequalität von und um Jeff Waters tut sein Übriges. Publikumsnähe scheint der Frontmann erfunden zu haben. Er agiert eigentlich durchweg mit den Fans in der ersten Reihe. Sogar vor dem Konzert wurden an die jüngeren Besucher Plektren verteilt.

Die Setliste ist recht lang und beinhaltet einen bunten Strauß an Blockbustern und neuen Hits. Mit Allison Hell verabschieden sich Jeff Waters und Annihilator in Berlin und entlassen ihr Publikum mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht  in die dunkle Novembernacht.

Weitere Beiträge
Medientag mit Mono Inc. in dem Hamburg Dungeon, anlässlich der Veröffentlichung von The Book Of Fire