Avalanche Effect: veröffentlichen Video zur neuen Single „Inner Strife“

Wenn man auf Facebook eine Seite abonniert hat, ist das ja noch keine Garantie dafür, dass man dann regelmäßig die entsprechenden Updates kriegt. So war es bislang auch an mir vorbeigegangen, dass die Jungs von Avalanche Effect nicht nur im Studio waren, sondern auch für die neue Single Inner Strife ein Video gedreht haben. Das ist gerade veröffentlicht worden, die Single selbst wird am 11.09. auf den bekannten Streamingplattformen online gehen.

Im Infotext, der sich in der gut gefüllten digitalen Pressemappe findet, haben es die Jungs von Avalanche Effect geschafft, sich nicht in verschwurbelten Worthülsen zu äußern und sich auch nicht selbst über den grünen Klee zu loben. Wenn ich so Sätze lese, wie „Kreativität, Authentizität und Spaß verbinden die fünf Jungs auf der Bühne, sodass sie das Publikum komplett in ihren Bann ziehen“, kann ich das aus eigener Erfahrung bestätigen, denn ich durfte Avalanche Effect schon ein paar Mal live erleben. Das war im vergangenen Jahr nicht schwer, denn da haben sie sage und schreibe 25 (in Worten: fünfundzwanzig!!) Shows gespielt, ohne auch nur ansatzweise müde zu werden. Dabei haben sie mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Metalcore und Alternative Metal mehr als nur ein Mal aufhorchen lassen. Aber in Schubladen wollen sie nicht gesteckt werden, denn sie wissen genau, dass man immer ein wenig über den Tellerrand schauen sollte, wenn man im Gespräch bleiben will. So variieren sie nicht nur in den einzelnen Songs, sondern arbeiten ständig daran, den eigenen Sound abwechslungsreich zu halten.

Das zeigt sich auch beim neusten Track Inner Strife. Diese inneren Streitigkeiten, in die sich das Hirn manchmal selbst verwickelt, ohne, dass man bewusst eingreifen kann, kennen einige von Euch vielleicht. Da steht man dann staunend neben sich selbst und weiß nicht, was man tun kann, um das zu beenden. Das haben die Jungs nicht nur visuell, sondern auch musikalisch richtig gut umgesetzt. Den härteren, corelastigen Strophen stellen sie einen sehr melodischen Chorus entgegen, den Shouts und Growls antwortet Bene mit Klargesang und kommt auch mal mit Sprechgesang um die Ecke. Sehr cool! Dass die Instrumentenfraktion bei aller technischer Versiertheit auch noch Spaß hat, bei dem, was sie tut, sieht man nicht nur im Video sondern auch bei den Shows von Avalanche Effect. Und dass die Jungs auch für einen richtig geilen Breakdown zu haben sind, beweisen sie mit Inner Strife auch noch. Tempomäßig wollen sie sich nicht festlegen lassen, mal Midtempo, mal ein wenig schneller, da darf man sich dann gern zu austoben.

Hier noch mal alle wichtigen Infos im Überblick:

Artist: Avalanche Effect

Herkunft: Münster und Dortmund, Deutschland

Single: Inner Strife

Genre: Alternative Metal, Metalcore

Release: 09.09.2020

Label: Eigenproduktion

Link: https://www.facebook.com/AvalancheEffect/

Bandmitglieder:

Gesang – Bene
Gitarre und Backgroundgesang – Olli
Gitarre, Shouts und Backgroundgesang – Gerrit
Bassgitarre – Sven
Schlagzeug – Tobi

Weitere Beiträge
Mayday Parade: kündigen neue EP „Out Of Here“ an