Baltic Open Air 2020: Hammerfall als Samstags-Headliner bestätigt

Baltic Open Air feiert in diesem Sommer 10-jähriges Jubiläum

Wie soeben bekannt gegeben wurde, sind Hammerfall im August beim Baltic Open Air als Samstags-Headliner dabei. Auf der Facebook-Seite wird Folgendes kommentiert:
„Wir freuen uns wahnsinnig, heute unseren Samstags-Headliner bestätigen zu dürfen.
Seit vielen Jahren haben wir versucht, Hammerfall ins Wikingerland zu holen, jedoch klappte es terminlich leider nie so richtig.
Nun aber zum 10-Jährigen BOA Jubiläum feiern Hammerfall mit uns!
Seit seiner Gründung im schwedischen Göteborg im Jahr 1993 stürmt das Quintett – Oscar Dronjak [Gitarre], Joacim Cans [Gesang], Fredrik Larsson [Bass], Pontus Norgen [Gitarre] und David Wallin [Schlagzeug] – immer noch die Tore schwerer Musik Pantheon und schwenkt die Flagge des Genres bei jeder weiteren Veröffentlichung höher und höher. Mit mehreren internationalen Nummer Eins, Goldzertifizierungen, ausverkauften Touren und über 100 Millionen Streams und 100 Millionen YouTube-Views bis 2019 hält die Gruppe dieses ehrwürdige Erbe auf ihrem elften Album in voller Länge und auf dem zweiten mit Napalm Records, Dominion, aufrecht.
In der wahren Hammerfall-Mode wird jedes Element gefährlich und dramatisch verstärkt. Die Riffs schlugen härter zu. Die Rhythmen donnern lauter.
Die Refrains rücken näher an die Wolken heran. Willkommen bei Dominion!
Natürlich werden beim Baltic Open Air auch die alt bekannten Songs wie z.B. Last Man Standing, Any Means Necessary, Hearts On Fire oder Hector´s Hymn zu hören und zu fühlen sein!
Dreht die Boxen auf und seht hier ein das aktuelle Video Dominion von Hammerfall zum Einstimmen auf das Baltic Open Air 2020!“

Das Baltic Open Air findet vom 20. – 22. August 2020 im Wikingerland Haddeby statt. Weitere Informationen findet ihr unter den folgenden Links:
http://www.baltic-open-air.de/de/home/
https://www.facebook.com/BALTICOPENAIR/
https://www.facebook.com/events/343311776622501/

Weitere Beiträge
Chthonic: veröffentlichen zweite Folge des Podcasts Metalhead Politics