Benediction: veröffentlichen „Stormcrow“ Video

Neues Album „Scriptures“ ab 16.10.

Die legendären Death Metal Pioniere Benediction aus Birmingham, UK veröffentlichen ihre zweite Single Stormcrow.

„In vielen Kulturen wird die Krähe als Vorbote des Untergangs und als böses Omen gesehen – dieser Song handelt davon“, kommentiert Dave Ingram.

Das Video wurde auf verlassenem Ödland irgendwo am Rande von Sheffield, im Norden Englands, gedreht. Regie: Dan Hart / Light Engine Films.

Darren Brookes sagt:Stormcrow war ein besonders schwierig zu drehendes, aber unterhaltsames Video. Wie jeder, der schon einmal eines gedreht hat, weiß, dass es eine Aufnahme nach der anderen ist, und wie man sehen kann, war es auch einer dieser heißen Sommertage. Es kamen immer wieder Passanten vorbei, Jogger, Hundespaziergänger, um zu sehen was da vor sich ging. Das war für uns das, was einem Live-Auftritt in diesem Jahr am nächsten kam!“

Scriptures, das erste neue Album seit 2008 (produziert von Scott Atkins im Grindstone Studio in England) wird am 16. Oktober 2020 über Nuclear Blast veröffentlicht.
Neben der digitael Version gibt es CDs und verschieden LP-Versionen im Vorverkauf.

Die erste Single/Video Rabid Carnality war der Startschuss zum Vorverkauf des neuen Albums Scriptures.

Das neue Album Scriptures klingt 100% wie Benediction: Unnachahmlich verschmelzen sie ihren Death Metal mit einer “Fuck-Off Punkrock- Attitüde”, Heavy Metal Riffing und einem Groove, den kaum eine andere Band so vorweisen kann. Dave Ingrams “Signature-Growls” und aussagekräftigen Texte verfeinern das klangliche Gesamtbild, sodass man schon nach wenigen Takten hört, dass man es mit Benediction zu tun hat. Wie üblich variieren die Tracks von langsam und heavy bis schnell und intensiv, von kürzeren „in your face“-Nummern bis hin zu epischen Meisterwerken.

Das Artwork passt perfekt zu Benediction und weckt beim geneigten Old School Death Metal Fan den unmittelbaren Wunsch, das neue Album zu hören. Geschaffen wurde es vom Birminghamer Künstler Simon Harris und erinnert an die ikonischen Artworks der ersten Alben. Zweifellos wird es sich sehr gut in jeder Vinylsammlung neben Subconscious Terror, The Grand Leveler oder Transcend The Rubicon machen und zukünftig auch des Öfteren auf Shirts und Postern zu sehen sein.
Alles in allem ist Scriptures ein Album aus einem Guss, an dem einfach alles stimmt. Ein Juwel im Katalog einer Band, die von Anfang an dabei war und – frei nach einem ihrer beliebtesten Songs We Bow To None – sich selbst und ihren Fans immer treu geblieben ist.
Benediction are BACK! And they are better than EVER!

Tracklist Scriptures:
1. Iterations Of I
2. Scriptures In Scarlet
3. The Crooked Man
4. Stormcrow
5. Progenitors Of A New Paradigm
6. Rabid Carnality
7. In Our Hands, The Scars
8. Tear Off These Wings
9. Embrace The Kill
10. Neverwhen
11. The Blight At The End
12. We Are Legion

Pre-Order: http://nblast.de/Benediction-Scriptures
Pre-Save/Pre-Add Link: http://nblast.de/BENEDICTIONpreSave
Listen to Stormcrow: http://nblast.de/BenedictionScriptures

Line-Up
Darren Brookes – Guitar
Peter Rew – Guitar
Dave Ingram – Vocals
Dan Bate – Bass
Giovanni Durst – Drums

Benediction online:
https://www.facebook.com/Benedictionband/
https://www.instagram.com/benediction_band/
https://open.spotify.com/artist/1Lx9Dy5gi2OLlJBBs7GYO7?si=EcU6u65oQIeqZLquij4e8w
https://www.nuclearblast.de/benediction

Weitere Beiträge
Motörhead: prominente Glückwünsche per Video – 40 Jahre „Ace Of Spades“