Brutal Assault 2018: Ticket-Vorverkauf Start und neue Bands

Soeben ist der deutsche Brutal Assault 2018 Vorverkauf gestartet. Neu ist, das die 4TIX.DE-Tickets am BA Merchandise Stand auf dem Festivalgelände kostenlos gegen ein Hardticket umgetauscht werden können. Außerdem neu ist die Zahlungsart Amazon Pay, wie bisher gibt es weiterhin Paypal, Sofortüberweisung und Vorkasse-Banküberweisung. Bei Fragen zu den Tickets steht euch der deutschsprachige BA-Support natürlich in vollem Umfang zur Verfügung, wir antworten immer innerhalb von 24 Stunden per Email (info@4tix.de oder info@brutalassault.de) Achtung, Das BA wird auch 2018 ausverkauft sein, daher Vorverkauf nur solange der Vorrat reicht.

Wardruna aus Norwegen wurden von Einar Kvitrafn Selvik gegründet. 2009 veröffentlichten sie ihre erstens erstaunliches Album gap var Ginnunga, welches auch der Beginn der Runaljod-Trilogie war. In den Jahren danach konzentrierte ich die Bands darauf ihre Live-Fähigkeiten soweit zu verbessern, dass sie eine der besten Bands in dieser Disziplin wurden. Davon kann man sich nicht zuletzt von den Aufnahmen des Konzerts vor dem majestätischen 1100 Jahre alten Gokstad-Schiff überzeugen. Sie setzen dabei die ältesten norwegischen Instrumente, altnorwegische Reimformen und natürlich die entsprechende Sprache ein. Einige Elemente ihres Sounds, werden oft der Folk- oder Weltmusik angerechnet, aber letztlich kann kein Begriff die Musik passend beschreiben. Sie muss erlebt werden und darauf könnt ihr euch 2018 freuen! Mit Stolz verkünden wir das Erscheinen von Tormentor, die nach 25 Jahren zurück von den Toten sind. Tormentor wurden 1985 in Budapest gegründet und sind ein gut gehütetes Geheimnis im Black Metal. Der Sound ihrer ranzigen Demos hatte einen massiven Einfluss auf die sogenannte zweite Welle, also den norwegischen Black Metal. Ihre Musik wurde in den 80er Jahren von den realsozialistischen Sittenwächtern zensiert und verbreitete sich vor allem durch Untergrund-Tape-Trading. Sänger Attila wurde nach dem Ende der Band 1991 Vokalist bei Mayhem und ist sicherlich vielen von euch ein Begriff. Guitarist Tamás Buday widerum ist bei Nifelheim aktiv. Wir können also davon ausgehen, dass Tormentor live nicht rostig klingen! Außerdem auch Converge 2018 auf dem B.A. Die Bostonians kommen im November nach 5 Jahren wieder mit einem neuen Album um die Ecke, das den Weg der Metalcore-Pioniere fortsetzen wird. Converge sind seit den 90er Jahren aktiv und haben so manche Venue verwüstet. Den Abschluss für heute bilden Ingested aus Manchester, die einen brutalen Death Metal abziehen werden!

Weitere Beiträge
Cirith Ungol: enthüllen Details für das neue Album ‚Forever Black‘