DC-Comics: Miniserie „Batman: Death Metal – Die Band Edition“ erscheint ab März monatlich

Cover-Gäste sind Megadeth, Ghost, Laguna Coil, Opeth, Sepultura, Dream Theater und Ozzy Osbourne

Im März startet die neue Batman-Miniserie Batman: Death Metal – Die Band Edition des US-Comicriesen DC, der sich dafür mit insgesamt sieben international erfolgreichen Metal-Acts zusammen getan hat. Die sieben Batman-Folgen werden ein Special Cover haben, auf denen die äußerst illustren Gäste Megadeth, Ghost, Laguna Coil, Opeth, Sepultura, Dream Theater und der Madman Ozzy Osbourne thronen werden, natürlich jeweils gemeinsam mit den bekannten Figuren aus dem DC-Universum. Zudem haben alle Bands ein Editorial geschrieben und ein exklusives Interview gegeben, die in den jeweiligen Ausgaben zu lesen sein werden. Hierzulande erfolgt die Veröffentlichung über Panini.

Batman: Death Metal, vom Top-Kreativ-Team Scott Snyder (Autor) und Greg Capullo (Zeichner), wurde im Juni 2020 bereits in den USA veröffentlicht und ist die Fortsetzung der erfolgreichen Serie Batman: Metal aus den Jahren 2017/2018. Dieses Großevent, das in Deutschland im Jahr 2019 bei Panini erschien, löste eine Welle der Begeisterung bei den Lesern aus.

Den Anfang machen am 16. März Megadeth mit einem von Künstler Juanjo Guarnido gezeichneten Cover.

Weiter geht es am 27. April mit den Schweden von Ghost und einem Cover, das von der Künstlerin Werther Dell’Edera kreiert wurde.

Nummer drei folgt am 25. Mai mit den italienischen Alternative Rockern von Laguna Coil, die von den Künstlern Timpano und Antonio Fuso verewigt wurden.

Die vierte Ausgabe zieren die Progressive Metaller Opeth am 22. Juni, die von dem Künstler Mathieu Lauffray festgehalten wurden.

Am 22. Juli zieren Sepultura das Cover des fünften Teils, das Titelbild stammt von den Künstlern Albuquerque / Pedro Mauro. Mit den Brasilianern wurde schon in der Vorgänger-Serie Batman: Metal zusammengearbeitet.

Dream Theater verschönern die Nummer sieben am 22. August, designt von dem Künstler Santi Casas.

Last but not least, der Abschluss am 21. September bleibt dem Madman Ozzy Osbourne vorbehalten, in Szene gesetzt von dem Künstler Marco Mastrazzo.

Die regulären Comic-Ausgaben sowie die Band-Edition mit den Special Covern, werden in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Brasilien, Mexiko, Argentinien und der Türkei erhältlich sein. Zum großen Finale erscheint noch ein Sammelband mit zusätzlichem Bonusmaterial, der darüber hinaus auch in Russland, Polen, der Tschechischen Republik, Korea und Japan veröffentlicht wird.

Die Comics werden am Bahnhofskiosk, in Comic-Shops und im Panini-Online-Shop erhältlich sein.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: