Death Angel: veröffentlichen neues Album „Humanicide“ am 31. Mai/ erste Single online/Vorverkauf gestartet

Die amerikanischen Bay Area Thrasher Death Angel werden ihr neuntes Studioalbum mit dem Titel Humanicide, am 31. Mai 2019 via Nuclear Blast Records veröffentlichen. Bereits heute enthüllt die Band das Cover-Artwork und die Tracklist. Außerdem präsentieren Death Angel die erste Single-Auskopplung zum Titeltrack, welche man auch als Visualizer-Video auf Youtube ansehen/anhören kann:

Mit ihrem kommenden Album, Humanicide, haben Death Angel ihren Thron im Thrash-Metal-Universum behauptet und es wieder geschafft, diesem Stil etwas progressives zu verleihen.
Auch dieses Mal besteht die Musik aus den unterschiedlichsten Elementen. Von Akustikstücken, über Gastmusiker bis hin zu erstmaligen Piano-Parts. Die zehn Songs gehen nahtlos ineinander über, wobei jeder Track einen eigenen Eindruck hinterlässt.
Die erste Single- und Titeltrack Humanicide repräsentiert triumphierend das gesamte Album.
Osegueda kommentiert: „Ich wollte etwas schreiben, an das sich Metallfans wirklich halten können. Etwas Dunkles und Intensives, was trotzdem Sinn ergibt. Im Moment denke ich, dass es so offensichtlich ist, dass sich die Erde in einem krankhaften Zustand befindet. „

„Als ich die Musik für unseren Song Humanicide schrieb, dachte ich an einen Album-Opener, der alle Elemente eines epischen Thrash-Opus enthalten würde: Ein klassisches Metal-Intro, das zu einem wilden „Bay Area Thrash Riff-o-Rama“ führt, welches den Circel-Pit anheizt und über ein frenetisches Gitarrensolo in einem manischen Teil endet. Alles, was es nun noch brauchte waren intensive Vocals. Mark hat sich hier selbst übertroffen! Meiner Meinung nach einige seiner besten Arbeiten. Sicherlich einer meiner Lieblings-Songs. Es fühlt sich an wie eine Fortsetzung des Songs Thrown to the Wolves. Ich kann es kaum erwarten, diesen Song live zu spielen! “Rob Cavestany

Zum vierten Mal in Folge kehrten Death Angel in die Audiohammer-Studios zurück, um gemeinsam mit Produzent Death Angel (Deicide, Trivium) das neue Album aufzunehmen. Das Mastering übernahm der legendäre Ted Jensen (Slipknot, Pantera) von Sterling Sound, der dem Album den letzten Schliff verpasste und es zum Leben erweckte.
Das beeindruckende Cover-Artwork wurde von Brent Elliott White (Lamb Of God, Megadeth) erschaffen.

„Ich freue mich sehr, das 9. Studioalbum von Death Angel, Humanicide, zu präsentieren. Diese Songsammlung repräsentiert die Band in ihrem aktuellen Zustand – united, vital, intensiv und (immer noch) hungrig wie ein Wolf! Ich wollte, dass dieses Album stilistisch sehr abwechslungsreich wird, was uns auch gelungen ist. Wir freuen uns sehr darauf, diese Songs in unser Live-Set aufnehmen zu können. Während wir dieses seltene Gefühl der Befriedigung genießen, entfesseln wir nun dieses Beast für Euch“Rob Cavestany

Bestellt Euch das Album hier vor.
Pre-save Humanicide via Spotify

Humanicide track listing:

1. Humanicide
2. Divine Defector
3. Aggressor
4. I Came For Blood
5. Immortal Behated
6. Alive and Screaming
7. The Pack
8. Ghost of Me
9. Revelation Song
10. Of Rats and Men
11. The Day I Walked Away (Bonus Track)



Death Angel live:
02.06.  CZ        Pilsen – Metalfest Open Air
03.06.  PL        Wroclaw – Centrum Koncertowe A2 (w/ Arch Enemy)
05.06.  S          SölvesborgSweden Rock
07.06.  DK       Aalborg – AR&M Nordic Festival
08.06.  D         Kiel – Max Nachttheater
09.06.  D         Bremen – Tower Musikclub
10.06.  D         Erfurt – From Hell
12.06.  CH       Martigny – Sunset Bar
13.06.  I           Milan – Legend Club
14.06.  SLO      Ljubljana – Orto Bar
15.06.  D         Cham – L.A.
16.06.  D         Mannheim – MS Connexion Complex
18.06.  LUX      Esch-sur-Alzette – Rockhal (w/ Anthrax, Alien Weaponry)
19.06.  D         Siegburg – Kubana
20.06.  D         Hagen – Kultopia
21.06.  B          DesselGraspop Metal Meeting
23.06.  F          ClissonHellfest
09.08.  UK       Derby – Bloodstock Open Air
10.08.  P          VagosVagos Metal Fest
11.08.  NL        Leeuwarden – Into the Grave
12.08.  D         Osnabrück – Bastard Club
13.08.  CH       Pratteln – Z7 (w/ Testamet, Sacred Reich, Iron Reagan, Dust Bolt)
14.08.  D         Dinkelsbühl – Summer Breeze
16.08.  F          St. NolffMotocultor Festival
17.08.  I           Chiaromonte – Agglutination Metal Festival

 
Death Angel is:

Rob Cavestany | lead guitar/vocals
Mark Osegueda | lead vocals
Ted Aguilar | rhythm guitar
Will Carroll | drums
Damien Sisson | bass 

 

Visit Death Angel for more information:
https://www.deathangel.us/
https://www.facebook.com/deathangel/
https://www.instagram.com/deathangelofficial
https://twitter.com/deathangel 

Weitere Beiträge
Garage Lüneburg: nach 33 Jahren werden die Pforten für immer geschlossen