Die Wikinger

“Zurück zu den Anfängen der Filmkunst!“

Filmtitel: Die Wikinger

Sprachen: Deutsch, Englisch

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca. 116 Minuten

Genre: Abenteuerfilm

Release: 01.03.2019

Regie: Richard Fleischer

Link: http://www.capelight.de/die-wikinger

Produktion: Capelight Pictures

Schauspieler:

Kirk Douglas – Einar
Tony Curtis – Erik
Ernest Borgnine – Ragnar
Janet Leigh – Morgana
James Donald – Lord Egbert
Frank Thring – Ælle
Alexander Knox – Pater Godwin
Maxine Audley – Enid
Eileen Way – Kitala
Edric Connor – Sandpiper
Dandy Nichols – Bridget, Dienerin
Per Buckhoj – Bjorn

Die Wikinger von Richard Fleischer hatte am 25.12.1958 Deutschland-Premiere – das ist mittlerweile über sechs Jahrzehnte her. Nach der Vorlage des Roman The Viking von Edison Marshall hat der New Yorker einen Film erschaffen, der noch heute einen besonderen Status hat. In diesem Monat veröffentlicht Capelight Pictures den Schinken erneut. Als Neuauflage macht die Produktion aus 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook mit Blu-ray und DVD sowie 24-seitigem Booklet richtig was her.

Die Story von Die Wikinger:

Im Kindesalter ist Eric (Tony Curtis) von Wikingern entführt und versklavt worden. Die Barbaren haben nicht gewusst, dass es sich bei dem Jungen um den unehelichen Sohn handelt, den der grausame Wikingeranführer Ragnar mit der englischen Königin während eines Raubzugs gezeugt hat. Auch Eric weiß nichts über seine Herkunft, die ihn zum Halbbruder von Einar (Kirk Douglas) macht, dem Sohn und zukünftigen Erben des Wikingerhäuptlings. Unwissend über ihr Verwandtschaftsverhältnis, stehen sich die beiden Männer im Krieg zwischen Wikingern und Engländern voller Hass gegenüber. Ihre Feindschaft wird [zusätzlich] befeuert, als sich beide in die englische Prinzessin Morgana (Janet Leigh) verlieben. Einar nimmt sie gefangen, doch Eric gibt nicht kampflos auf und setzt alles daran, sie zu befreien.

Fazit: Die Wikinger offenbart unvergessliche Filmhelden, eine coole, ungeschliffene Wikingerstory und eine Produktion, die vor Nostalgie nur so pulsiert. Es ist, als wenn man eine alte 60er- bzw. 70er-Rockplatte unserer Eltern in den Plattenspieler legt und in die Vergangenheit abtaucht. Die Neuauflage versprüht trotzdem Charme und hat nicht nur Kirk Douglas und Tony Curtis zu bieten! 30 Jahre länger als meine Person wandelt der Film von Richard Fleischer auf diesem Planeten und ich habe ihn natürlich vorher noch nie vor Augen bekommen. Die gut zwei Stunden bereue ich auf gar keinen Fall - alle Filmfreunde von ganz alten Werken da draußen sollten Die Wikinger noch mal herauskramen oder direkt als 2-Disc Limited Collector’s Edition neu erwerben.
Rene W.8
Leser Bewertung0 Bewertungen0
8

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Besta – Eterno Rancor