Doro Pesch: wilde Rockerin mit großem Herz für Tiere

Ex-Warlock-Frontfrau bittet um Unterstützung für Liberty's Home e.V.

Die gebürtige Düsseldorferin Doro Pesch ist bekannt für harten Rock und wilde Bühnenshows, bereits seit 1980 beackert sie regelmäßig die Bühnen der Welt und hat dabei schon mit vielen Größen der Szene, wie z.B. Lemmy, Gene Simmons, Johan Hegg … u.v.m. zusammengearbeitet. Heavy Metal ist ihr Leben, darin geht sie voll und ganz auf, doch neben der Musik liegen ihr besonders Vierbeiner am Herzen und so macht sie sich seit vielen Jahren immer wieder für den Tierschutz stark. 2017 warb sie mit einer Fotokampagne der Tierschutzorganisation Peta Deutschland e.V. unter dem Motto We Are All Animals für mehr Respekt gegenüber allen Lebewesen und machte sich so in der Metalszene für Kunstleder und Vegetarismus stark.

„Wir alle empfinden Schmerz, Liebe, Freude und Angst, egal ob Mensch, Hund oder Schwein. Oft sitzen wir als Menschen am längeren Hebel und haben gerade deswegen eine besondere Verantwortung gegenüber den Tieren. Deshalb esse ich kein Fleisch und trage ausschließlich Kunstleder.“

Die beinharte Rockerin ist mit Vierbeinern aufgewachsen, mit Hunden und mit Pferden, selbst hat sie jedoch keine Tiere, denn bei ihrem randvollen Terminplan würden diese definitiv zu kurz kommen. Jedoch lässt sie kaum eine Gelegenheit aus, sich mit Tieren zu umgeben, wenn es ihr Terminplan zulässt und sich für diese stark zu machen. Auch ist sie seit letztem Jahr Namenspatin, denn eine Pferdezucht in Warendorf fragte an, ob sie ein neugeborenes Fohlen nach ihr benennen dürfen. Doch neben Peta liegt ihr besonders ein weiteres Projekt am Herzen, Liberty’s Home e.V., welches sie bereits mehrfach persönlich besuchte und unterstützte.

Das Projekt Liberty’s Home e.V. wurde 2017 von Gründerin Anke Dahlhaus ins Leben gerufen und war Deutschlands erste offizielle Rehoming-Anlage für frühere Rennpferde. In Weeze am Niederrhein werden seither diese ehemaligen Rennpferde nach ihrer Karriere professionell zu Reitpferden umgeschult und an neue Besitzer vermittelt. Leider kommt es sehr oft vor, dass sich Besitzer von Rennpferden nicht mehr für ihre Tiere verantwortlich fühlen, sobald sie für den Rennbetrieb nicht mehr geeignet sind. Meist wollen sie die nicht mehr renntauglichen Tiere dann möglichst schnell loswerden und wollen dafür nicht noch Geld ausgeben. So landen viele der früheren Profisportler bei Liberty’s Home e.V., doch der privat geführten Anlage sind natürlich finanziell Grenzen gesetzt. Seit 2020 ist Liberty’s Home e.V. nun der erste gemeinnützige Verein in Deutschland, der für ehemalige Galopprennpferde gegründet und anerkannt wurde. So darf man nun Spendenbescheinigungen ausstellen, kann noch mehr ehemalige Rennpferde aufnehmen und ihnen den schwierigen Sprung in ein neues Leben ermöglichen, ihnen ein neues schönes Zuhause vermitteln und vor allem, ihnen den leidigen Weg durch unerfahrene Hände ersparen. Aktuell werden bei Liberty’s Home e.V. 20 Pferde betreut und umgeschult. Pferde, die in ihrer aktiven Rennzeit ihr Bestes gegeben, hart gearbeitet und nun ein gutes Rentenleben verdient haben. Um das zu ermöglichen, ist der gemeinnützige Verein dringend auf Spenden angewiesen.

Hier könnt ihr euch über Liberty’s Home e.V. informieren: https://www.libertyshome.org/der-verein / https://www.facebook.com/libertyshomeev/

Auch vor wenigen Tagen nutzte Doro ihre knapp bemessene Zeit für einen Besuch bei Liberty’s Home e.V. in Weeze. Die Fotos zeigen die Pferdeliebhaberin auf Hoseo, einem ehemaligen Galopper, der es ihr besonders angetan hat. In einem Video bittet die Metal Queen um tatkräftige Unterstützung.

Hello from me and my lovely new friend Hoseo. Isn’t he beautiful? I’m here at Liberty’s Home e.V. supporting all these former race horses who need a new home. You guys know I love horses and all animals sooooo much!!! To me they are all heavenly creatures on earth! Tell me about your favorite furry friends. I’d love to hear from you.
🤘💪❤️🐴
Cheers, Doro

Auch Liberty’s Home e.V. äußern sich auf ihrer Facebook-Seite dazu:

Heute hatten wir tollen Besuch in Weeze, Doro Pesch ist mittlerweile ein echter Liberty’s Home-Fan geworden und hat heute ihre knapp bemessenen freien Stunden genutzt, um bei uns ein paar Vollblüter durchzuknuddeln 🐴🥰

Da sie als Kind schon von Pferden fasziniert war und alles dafür gegeben hat, auf dem einen oder anderen Pony eine Runde zu drehen, haben es ihr unsere braven Ex-Galopper ganz besonders angetan. Von unserem Projekt, für die ehemaligen Profisportler nach ihrer Karriere ein schönes neues Zuhause zu finden, ist sie absolut überzeugt und unterstützt Liberty’s Home deshalb gerne! Heute hatte es ihr besonders unser Hoseo angetan, auf dem sie dann auch ein bisschen geritten ist 🏇😊

Hier erst mal ein lieber Gruß an alle und die Bitte, Liberty’s Home tatkräftig zu unterstützen 🙏 Aktuell haben wir wieder mehrere Anfragen, Besitzer mit Ex Galoppern zu unterstützen, die überfordert sind. Leider können wir aus finanziellen Gründen nicht allen Hilfesuchenden helfen und müssen uns deshalb immer entscheiden, wen wir bei uns in Weeze aufnehmen können. Das ist nicht immer leicht, wie ihr euch vielleicht denken könnt 😔

Bitte verurteilt diese Leute nicht. Es kann jeder in eine Situation kommen, in der, warum auch immer, nichts mehr geht. Wir sind wirklich mehr als froh darüber, dass diese Besitzer nicht die Flinte ins Korn werfen und so mutig sind, sich an uns zu wenden, anstatt ihr Pferd zu verkaufen. Damit ist nämlich gar keinem geholfen, erst recht den Blütern nicht! Sie haben es alle nicht verdient, zum Wanderpokal zu werden 🐎

Da wir als kleiner gemeinnütziger Verein solche Problemfälle aus unserer Vereinskasse bezuschussen, sind wir auf eure Spenden angewiesen. Bitte helft mit, dass wir auch weiterhin in der Lage sein können, Pferd und Mensch zu helfen, die die gesamten Berittkosten nicht alleine stemmen können.

Auf www.libertyshome.org könnt ihr euch informieren, wie man bei uns Mitglied werden kann oder wohin man Spenden kann. Selbstverständlich sind wir berechtigt, Spendenquittungen auszustellen 📝

Danke

Vielen Dank, liebe Doro, für die schönen Stunden heute hier mit dir. Wir freuen uns schon auf deinen nächsten Besuch.

Spendenkonto Liberty‘s Home e.V.
Deutsche Bank
BIC: DEUTDEDB324
IBAN: DE 95324700240360263800🤘🏻

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: