Dorothea-Tribute To Doro: live aus dem Proberaum in Norwegen

Vollständige Liveshow im Stream am 17. Oktober

Auch wenn Livestream sicherlich das Unwort des Jahres 2020 ist, das wir alle längst nicht mehr hören können und wollen. Auch wenn wir alle wieder Konzerte haben wollen, live und in Farbe, so werden wir uns doch für mindestens den Rest des Jahres mit Online- und Streamingkonzerten zufriedengeben müssen, denn vielmehr wird es, abgesehen von ein paar kleineren Events je nach Region, in diesem Jahr wohl nicht mehr geben. Somit werden wir euch hier weiterhin die anstehenden Online-Events ankündigen.

An Doro scheiden sich bekanntlich die Geister, entweder man mag sie oder eben nicht. Komischerweise – fragt man unter Metalheads nach Doro Pesch, so wird fast immer gegen sie geschossen, Doro ist einfach nur peinlich, Doro kann nicht singen … etc., doch spielt sie in Wacken, oder sonst irgendwo, sind alle diese Hater da und es ist rappelvoll vor der Bühne. Fakt ist, die gebürtige Düsseldorferin ist und bleibt die bekannteste deutsche Rock- und Metal-Künstlerin, die bereits seit den frühen 1980er-Jahren durchweg erfolgreich ist.

Wie immer, wenn jemand erfolgreich ist, finden sich recht bald Nachahmer, die den großen Helden Tribut zollen, so gibt es von allen großen Bands wie AC/DC, Metallica, Rammstein, Queen … etc. weltweit Hunderte solcher sogenannten Tribute-Bands. Die meines Wissens einzige reine Doro & Warlock-Tribute-Band nennt sich Dorothea-Tribute To Doro und kommt aus dem norwegischen Rogaland. Dorothea wurden im Jahr 2012 von den ehemaligen Skallebank Bandmitgliedern Victoria und Stig gegründet. Aktuell besteht die Band aus Victoria „Dorothea“ Cederstrøm (Vocals), Stig Seglem (Guitars), Cato Seldal (Guitars), Reidar Paulsen (Bass) und Marius Kalberg (Drums). Hier wird nicht einfach nur gecovert, sondern Dorothea bringen die Songs und die Show von Doro & Warlock mit viel Herzblut auf die Bühne und zudem verbindet die Band und Doro Pesch mittlerweile eine tiefe Freundschaft.

In Zeiten von Corona ist jedoch nicht nur das Original Doro Pesch ausgebremst, sondern auch die norwegischen Nachahmer sind zum Nichtstun verurteilt. Während Doro nach all den Jahren wohl finanziell abgesichert sein und den Lockdown überstehen dürfte, geht es bei der kleinen Tribute-Band Dorothea ums nackte Überleben in dieser schwierigen Zeit. So hat sich die Band um Sängerin Victoria Cederstrøm nun entschlossen, eine komplette, kostenlose Show im Proberaum zu spielen, diese direkt in euer heimisches Wohnzimmer zu streamen und bittet so um Spenden, um das Überleben der Band zu sichern.

Hier geht es zum Event: www.facebook.com/events/1291780791169797/

Weitere Beiträge
Mindless Sinner: veröffentlichen limitierte Vinyl Edition von „Master Of Evil“ 11.12.2020