Epica – Design Your Universe – Gold Edition

Das Durchbruchsalbum in (fast) neuem Gewand

Artist: Epica

Herkunft: Niederlande

Album: Design Your Universe – Gold Edition

Spiellänge: 1:47:20 Minuten

Genre: Syphonic Metal

Release: 04.09.2019

Label: Nuclear Blast Records

Link: www.epica.nl/

Bandmitglieder:

Gesang – Simone Simons
Gitarre und Gesang – Mark Jansen
Gitarre – Isaac Delahaye
Bassgitarre – Rob van der Loo
Keyboard – Coen Janssen
Schlagzeug – Ariën van Weesenbeek

Tracklist:

  1. Samadhi – Prelude
  2. Resign To Surrender ~ A New Age Dawns – prt IV ~
  3. Unleashed
  4. Martyr Of The Free Word
  5. Our Destiny
  6. Kingdom of Heaven ~ A New Age Dawns – prt V ~
  7. The Price Of Freedom – Interlude
  8. Burn To A Cinder
  9. Tides Of Time
  10. Deconstruct
  11. Semblance Of Liberty
  12. White Waters
  13.  Design Your Universe ~ A New Age Dawns – prt VI ~
  14. Incentive
  15. Burn To A Cinder (Acoustic Version)
  16. Our Destiny (Acoustic Version)
  17. Unleashed (Acoustic Version)
  18. Martyr Of The Free World (Acoustic Version)
  19. Design Your Universe ~ A New Age Dawns – prt VI ~ (Acoustic Version)

Auf dem bereits 2009 erschienenen Album Design Your Universe der Holländer Epica stimmte alles. Von der bombastischen Produktion, die einem Kinofilm in nichts nachsteht, clever arrangierten Orchesterparts in Kombination mit symphonischer Metalhärte bis hin zum fast niemals schwachen Gesang der Fronterin Simone Simons, eroberte das Album verdient die Herzen der Female Fronted Symphonic Metal Fraktion.

Dass man als Band zum zehnjährigen Albumjubiläum kurz anhält und die vorbeigezogenen zehn Jahre retrospektiv passieren lässt, ist demzufolge verständlich. Ob man ein nahezu perfekt produziertes Album als Neuaufnahme veröffentlichen muss, ist viel fraglicher. Ich persönlich favorisiere Alben eher als Zeitaufnahme, was für mich Neuaufnahmen immer sinnfrei macht. Viel sinniger ist dafür, dass man sich hinsetzt und einige Songs akustisch arrangiert, so auch auf Design Your Universe, auf dem wir einige Schmankerl auf der zweiten CD bekommen. Dies rechtfertigt meiner Meinung nach auch die Wiederveröffentlichung, schließlich ist es durchaus interessant zu sehen, inwiefern die akustischen Versionen vom Ursprung abweichen. Sicherlich einen Umweg wert.

Epica – Design Your Universe – Gold Edition
Fazit
Epica habe ich bisher ebenfalls am Rande wahrgenommen und daran wird sich sicherlich auch nichts ändern, die Band ist mir einfach zu viel in jeglicher Hinsicht. Aber, und das muss man den Holländern lassen, die Akustikversionen auf CD 2 sind wirklich interessant und teilweise jazzig geworden, insbesondere Martyr Of The Free World. Hier sollte man dringend reinhören. Für Fans der Band ein absolutes Muss, ich mache immer noch einen Bogen um die Truppe.

Anspieltipps: Unleashed, Kingdom Of Heaven ~ A New Age Dawns - prt V ~, Our Destiny (Akustik)
Dominik B.
7
Leserwertung0 Bewertungen
0
Pro
Contra
7
Punkte
Weitere Beiträge
Cult Of Luna – A Dawn To Fear