Credits: Jim Louvrau, Quelle: Nuclear Blast Records

Go Ahead And Die: veröffentliches neues Video zu „Toxic Freedom“

Go Ahead An Die werden ihr selbstbetiteltes Debütalbum am 11. Juni über Nuclear Blast Records veröffentlichen. Gestern veröffentlichte die Band das animierte Musikvideo zur zweiten Single, Toxic Freedom.

Da Video wurde von Costin Chioreanu erstellt und kann hier angesehen werden:

Max Cavalera kommentiert: „Toxic Freedom handelt von Polizeikorruption, Polizeibrutalität und Polizeirassismus. Das kann man überall auf der Welt sehen und spüren. Es geht um Autorität, die Minderheiten tötet.

Igor Amadeus erklärt: „Unsere Führer missbrauchen ihre Macht, während Tausende inhaftiert werden und jeden Tag mehr ermordet werden. Toxic Freedom ist ein Protest für diejenigen, die unter der ungerechten Polizeibrutalität gelitten haben.

Entstanden ist das Projekt aus der Hand des kreativen Autors und Musikers Igor Amadeus Cavalera von Healing Magic und der extremen Metal-Ikone und Soulfly-Leader Max Cavalera. Go Ahead And Die’s Tempi sind wild, mit einer Verachtung für moderne soziale Missstände spürbar, ihre Riffs monströs und fesselnd. Sie machen wütende, boshafte, absolut einnehmende, temperamentvolle extreme Musik für zunehmend extreme Zeiten.

Auf dem selbstbetitelten Debüt teilen sich Max und Igor die Gitarren- und Gesangsarbeit, während Zach Coleman von Black Curse und den von der Kritik hochgelobten Khemmis wie ein Verrückter trommelt. Es klingt wie ein Relikt aus den glorreichen Tagen von Thrash, Proto-Death Metal und dreckigem, verrottetem Punk, die Art von Band, die einen jugendlichen Thrasher 1987 dazu inspirieren würde, das G.A.A.D.-Logo in eine Schulbank zu ritzen.

Weitere Beiträge
Black-Roos Entertainment: expandiert nach Deutschland und Singapur