Godslave: enthüllen Cover-Artwork und erste Details zum kommenden Album „Positive Aggressive“

Metalville Records Labeldebüt erscheint am 23. Juli

Die Thrasher Godslave aus Saarbrücken melden sich aktuell aus der Corona-Versenkung zurück und kündigen ihr insgesamt sechstes Studioalbum Positive Aggressive für den 23. Juli dieses Jahres an. Die Saarländer rund um Sänger und Frontmann Thomas A. Pickard veröffentlichten zuletzt im Sommer letzten Jahres mit dem Out Of The Ashes / Into The Black Re-Release längst vergriffenes Material aus der Anfangsphase. Das letzte Studioalbum Reborn Again erschien bereits im März 2018 noch über Green Zone Music, doch offenbar hat man die Corona-Pandemie genutzt und steht nun mit neuen Schädelspaltern in den Startlöchern.

Mit dem neuen Studioalbum Positive Aggressive, welches zehn brandneue Songs beinhaltet, feiern die Saarländer am 23. Juli ihr Labeldebüt bei Metalville Records / Flying Dolphin Entertainment, wo sie sich ab zwischen illustren Bands wie z.B. Archer Nation, Perzonal War, Critical Mess, Lee Aaron, Black Water Rising, Ugly Kid Joe, Rezet, Walls Of Blood, Astral Doors … zu Hause fühlen dürfen. Positive Aggressive wird weltweit veröffentlicht und wird als Digipak CD, Vinyl und auf allen gängigen Streaming-Plattformen und als Special Edition erhältlich sein.

Positive Aggressive ist ein Album mit einem klaren Konzept und einer perfekten Symbiose aus Musik und Message: eingängige Melodien und nach vorne drückendem Thrash Metal auf der einen Seite und inspirierende Texten, die tief in die Seele schauen lassen, auf der anderen.

Eins ist klar: Ohne Aggression kein Thrash Metal! Godslave stellen den Hörern aber die alles entscheidende Frage: Was machst du mit der Energie, die durch die Aggression freigesetzt wird? Willst du einfach nur aus Wut alles kaputtmachen oder möchtest auch etwas Neues aufbauen?

Godslave haben diese Entscheidung für sich getroffen: Vom Opener How About No? bis hin zum Abschluss Final Chapters First ist jeder einzelne Song ein vehementes Statement fürs selbst in Kontrolle zu kommen.

Dabei erzählt Textschreiber Bernie ganz bewusst offen von seinen inneren Kämpfen. Nicht nur, um selbst mit Situationen klarzukommen, sondern auch, um anderen Mut zu machen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Denn niemand wird es für dich tun. Es ist dein Leben, es ist deine Entscheidung!

Auf Positive Aggressive haben Godslave alte Traditionen wieder aufleben lassen und sich in einer Zeit, in der echte Kontakte kaum möglich sind, an die Beziehungen zu den Menschen on the road erinnert, die von jetzt auf gleich Teil der Familie wurden.

So können sich die Fans auf zwei Gastbeiträge besonders freuen: Einmal hat Britta Görtz von Critical Mess, auf dem Opener How About No? unverkennbare Backing Vocals beigetragen. Zudem schließt sich mit dem Gastsolo von Damir Eskic der Kreis einer bereits seit zehn Jahren andauernden Freundschaft mit den süddeutschen Thrashern Destruction aus Weil am Rhein.

Einen ersten Single-Appetizer wird es bereits am 30. April auf die krachverwöhnten Lauscher geben. Lasset die Spiele beginnen …!

Tracklist Positive Aggressive:

1. How About No?
2. Positive Aggressive
3. Straight Fire Zone
4. From Driven
5. Flap Of A Wing
6. King Kortex
7. Show Me Your Scars
8. I Am What Is
9. See Me In A Crown
10. Final Chapters First

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: