Hexentanz Festival 2016 vom 29.04.2016 – 01.05.2016 in Losheim am See (Vorbericht)

“Ein Fundament deutscher Festivalkultur”

Eventname: Hexentanz Open Air Festival

Bands: Delain, Dope Star Inc., Eisbrecher, Eisregen, Elmsfeuer, Eluveitie, Finsterforst, Gernotshagen, Gothminister, Helloween, In Strict Confidence, Ingrimm, Korpiklaani, Lacrimosa, Letzte Instanz, Maerzfeld, Primordial, Skelfir, Vlad In Tears, Vogelfrey

Ort: Losheim am See

Datum: 29.04.2016 – 01.05.2016

Kosten: 49,80 €

Genre:  Gothic, Dark Rock, Metal, Folk, Wave, Mittelalter Rock

Link: http://www.hexentanz-festival.de/

Hexentanz Open Air Festival

Auch in diesem Jahr findet wieder über den Frühling und Sommer verteilt eine Vielzahl von Festivalveranstaltungen statt, die sämtliche (mehr oder weniger) handgemachte Musikgenres abdecken, die bei einem nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung Unverständnis und geplatzte Trommelfelle verursacht.

Die Festivalkultur lebt und ist auch für die Veranstalter jedes Jahr aufs Neue bezahlbar, weshalb das Hexentanz Open Air Festival dieses Jahr in die elfte Runde geht. Die beiden Headliner (Eisbrecher und Helloween) sieht man erfrischenderweise nicht andauernd und überall und generell ist die Bandzusammenstellung sowohl für Metaller als auch Fans dunklerer, elektronischer Musik interessant.

Man kann das Festival wirklich zu dem Fundament der Festivalkultur zählen: Es ist nicht in aller Munde, bietet das, was ein Festival bieten sollte und hat ein paar exklusive Bands in petto. Dank solcher Festivals haben Festivalinteressenten auch heute noch die Wahlfreiheit und daher auch die Ambition, jedes Jahr erneut loszuziehen. Ohne ein solches Festival würde das Ganze viel trauriger aussehen.

Fazit: Eine gelungene Kombination aus Verpflichtungen und die in einer Dekade erlernte Kompetenz, ein Festival zu veranstalten, macht das Hexentanz Open Air Festival zu einer runden Sache und sollte auch von Metallern, die dieses Festival noch nicht besucht haben, auf das Radar genommen werden!

Weitere Beiträge
Crazy Diamond am 06.12.2019 in der Konzertfabrik Z7 in Pratteln