Jason Rainey: Montag Abend verstorben

Ex-Gitarrist und Mitbegründer von Sacred Reich an Herzinfarkt verstorben

Wie heute bekannt wurde, verstarb Jason Rainey, Ex-Gitarrist und Mitbegründer der US-Thrash Metallegende Sacred Reich, am Montagabend im Alter von nur 53 Jahren an einem Herzinfarkt. Seine Frau Renee Novak bestätigte die traurige Nachricht via Facebook und erklärte, dass der herbeigerufene Notarzt eine halbe Stunde versucht habe, Rainey zu reanimieren, ihm jedoch nicht mehr helfen konnte.

Renee schrieb: „My husband Jason Rainey passed away a hour ago. Most likely a heat attack. They worked on him for a half hour but they couldn’t save him.“


Auch die Band bestätigte mittlerweile den Verlust und nimmt in einem Statement Abschied:

It is with deep sadness and broken hearts that we must announce that our friend, guitarist and founding member of Sacred Reich, Jason Rainey has passed away.

Jason started the band after only playing guitar for six months. With sheer determination and will, he lead us through the early years of the band. He worked tirelessly. Sacred Reich was his life.

In recent years he faced some serious medical issues. He ultimately succembed to a heart attack on Monday, March 16. He was 53 years old.

Jason, we wish you peace and love. ❤️

Jason Wesley Rainey
February 14, 1967 – March 16, 2020

Sacred Reich gründeten sich bereits 1985 in Phoenix, Arizona. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Dan Kelly (Vocals), Jeff Martinek (Guitar), Jason Rainey (Guitar), Mike Andre (Bass) und Ray Nay (Drums). Im Jahr 2000 lösten die Thrasher sich auf, wurden jedoch 2007 wiederbelebt. Erst im Februar 2019 trennten Sacred Reich sich von Jason Rainey, der gesundheitlich nicht mehr auf der Höhe und imstande war, in einer Band zu spielen. Der Sänger Phil Rind sagte damals, Jason kann irgendwie nicht mehr. Wir haben alles versucht, aber gesundheitlich ist er einfach nicht mehr in der Lage, es ist sehr offensichtlich, dass er es nicht mehr schafft. Es ist so traurig, denn er hat die Band gegründet, aber wir mussten handeln, damit die Band weiterleben kann“. Für ihn kam Joey Radziwill in die Band.

Rest In Peace, Jason!!!

Weitere Beiträge
Wir Sind Eins: zeigen sich von völlig anderer Seite