John Diva & The Rockets Of Love: neue Single und Video online

Große Ereignisse werfen erneut lange Schatten voraus: Knapp 18 Monate nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums Mama Said Rock Is Dead, mit dem John Diva & The Rockets Of Love im Frühjahr 2019 direkt in die Top 25 der deutschen Albumcharts einsteigen konnten, meldet sich die Band jetzt mit ihrer neuesten Single zurück: Bling Bling Marilyn erschein gestern dem 11. September 2020 über Steamhammer/SPV, quasi als ersten Vorboten des kommenden Albums American Amadeus, das für Januar 2021 angekündigt ist. Geschrieben wurde Bling Bling Marilyn von Frontmann John Diva und Hannes Braun (Kissin` Dynamite), der auch als Gastsänger zu hören ist. „Wir sind super glücklich über die Zusammenarbeit“, freuen sich die Bandmitglieder, „zumal den Fans seine Stimme sicherlich nicht entgehen wird.“ Natürlich wird es zu Bling Bling Marilyn wie gewohnt einen aufsehenerregenden Videoclip geben, der die fünf Musiker John Diva (Gesang), Snake Rocket und J.J. Love (beide Gitarre), Remmie Martin (Bass) sowie Lee Stingray Jr. (Schlagzeug) so zeigt, wie sie sind: sexy, lässig, mit coolem Outfit, langer Mähne und selbstbewussten Posen.

Gleichzeitig läutet Bling Bling Marilyn ein neues Kapitel der Bandgeschichte ein und zeigt John Diva & The Rockets Of Love stilistisch noch vielseitiger und konsequenter als zuvor. „Die ausgedehnte Tour zu Mama Said Rock Is Dead hat bei uns viele positive Spuren hinterlassen“, erklärt Snake Rocket. „Aufgrund der durchweg positiven Resonanzen auf unser erstes Album und des riesengroßen Zuspruchs bei den Konzerten trauen wir uns, auf American Amadeus die Extreme weiter auszuloten: Unsere Rocksongs sind jetzt noch härter und schneller, die poppigen Nummern noch eingängiger. Außerdem gibt es auf American Amadeus einige Stücke, deren Spirit bis in die Siebziger mit Bands wie die frühen Kiss oder Black Sabbath zurückgeht.“

Das neue Album American Amadeus erscheint am 15. Januar 2021 über SPV/Steamhammer als CD DigiPak, 2LP Gatefold Edition (mit 3 Bonus Tracks), Download und Stream: https://JohnDiva.lnk.to/AmericanAmadeus

Tour Daten 2020

  • 12.09. DE-Elspe – Freilichtbühne

Tour Daten 2021

  • 05.03. DE-Bremen, Aladin
  • 06.03. DE-Solingen, Cobra
  • 07.03. DE-Berlin, Galaxy
  • 12.03. DE-Fulda, Kreuz
  • 13.03. DE-München, Strom
  • 14.03. DE-Köln, Kantine
  • 18.03. DE-Kiel, Orange Club
  • 19.03. DE-Hamburg, Grünspan
  • 24.03. DE-Aschaffenburg, Colos-Saal
  • 25.03. DE-Stuttgart, Universum
  • 26.03. CH-Davos, Montana Saal
  • 27.03. CH-Davos, Parsennhütte
  • 09.04. DE-Bensheim, Rex
  • 10.04. DE-Leipzig, Naumann
  • 16.04. DE-Koblenz, Cafe Hahn
  • 17.04. DE-Bochum, Zeche
  • 23.04. DE-Isernhagen, Blues Garage
  • 24.04. DE-Osnabrück, Rosenhof
Weitere Beiträge
No Life On Earth: veröffentlichen die zweite Single „Time Is Blind“