Knock Out Festival: heute wäre die Party gestiegen – VVK für 11.12.2021 läuft

Am heutigen 19. Dezember hätte die dreizehnte Ausgabe des Knock Out Festivals in der Karlsruher Schwarzwaldhalle stattfinden sollen. Aufgrund des Verbotes für Großveranstaltungen musste vor einigen Wochen auch die absolute Indoor-Pflichtveranstaltung für Rock- und Metalfans dem Corona-Virus weichen und zieht auf den 11. Dezember 2021 um.

Das bisher für dieses Jahr bestätigte Line Up bleibt das gleiche. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mit etwas Wehmut begehen die Organisatoren diesen Tag dennoch: „Das Knock Out ist für uns alljährlich ein absolutes Highlight“, so Veranstalter Sasa Erletic. „Es hinterlässt schon eine gewisse Leere, dass es heuer nicht stattfinden kann. Daher möchten wir die Gelegenheit nutzen, allen Fans und Besuchern ein frohes Fest zu wünschen. Wir hoffen, euch alle im nächsten Jahr gesund wieder zu sehen!“

Die Veranstaltung, die schon in den letzten Jahren restlos ausverkauft war, wäre auch in diesem Jahr wieder sold out gewesen.

Wer bereits ein Ticket gekauft hat, muss trotzdem nicht traurig sein: alle bestätigten Bands ziehen 1:1 auf Dezember 2021 um. Das bedeutet: Orden Ogan, Eclipse, Mystic Prophecy sowie drei weitere Bands inkl. einem Mega-Headliner warten am 11. Dezember 2021 auf die Rockfans.

Das Knock Out Festival ist das größte Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands und hat neben den angesagten Namen der Rock- und Metalszene einen großzügigen Biergartenbereich, ein vielfältiges Gastroangebot und eine VIP-Area zu bieten.

Seit etlichen Jahren ist es für viele Metal- und Rockfans aus ganz Deutschland ein absoluter Pflichttermin, was sich auch in diesem Jahr am guten Ticketvorverkauf erneut bestätigt.

Bei Deutschlands lautester Weihnachtsfeier standen bereits Szene-Größen wie Avantasia, Helloween, Blind Guardian oder Sabaton auf der Bühne.

Tickets sind im Bottom Row Shop erhältlich unter: https://shop.bottomrow.com/knock-out-festival

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: