Mittelalterliches Phantasie Spektakulum: Die Heilige Dreischeußlichkeit meldet sich wöchentlich zur Morgenmesse aus dem Homeoffice

Folge 1: Männer Allein Zu Haus

Noch immer hält das Coronavirus die Welt fest im Griff und ein Ende ist bis zum heutigen Tage nicht absehbar. Die Folgen sind nur zu offensichtlich, neben der Krankheit mit all seinen hässlichen Nebenerscheinungen ist das Volk arg in seiner Freiheit beschränkt und befindet sich in Quarantäne. Das öffentliche Leben ist nahezu komplett eingefroren und die Menschen sind größtenteils eingepfercht in ihren eigenen vier Wänden. Schulen, Kitas, Kneipen, Restaurants, Theater, Kinos, Clubs, Cafes, Bibliotheken … etc. haben geschlossen und Veranstaltungen wie Konzerte, Festivals, Mittelaltermärkte, Messen … dürfen aktuell nicht stattfinden.

Natürlich ist auch der Tross des größten reisenden Mittelaltermarktes, des Mittelalterlichen Phantasie Spektakulums, kurz MPS, davon betroffen. All die Ritter, Bettler, Mönche, Edelleute, Händler, Handwerker, Gaukler, Spielleute befinden sich, wie das gemeine Volk, in Quarantäne und für die aktuelle Spielsaison sieht es in Zeiten von Corona nicht gut aus. So sind die beiden ersten Veranstaltungen in Bad Säckingen und Weil am Rhein I im Mai schon abgesagt und es wird fieberhaft nach Ersatzterminen gesucht, doch sollte sich die Pandemie weiter ausweiten, wovon aktuell ausgegangen werden muss, so werden wohl auch noch weitere MPS-Veranstaltungen betroffen sein.

Da ihr nun u.a. auch nicht der morgendlichen Morgenmesse mit Bruder Rectus, dem Hässlichen Hans und dem Tod beiwohnen könnt, meldet sich Die Heilige Dreischeußlichkeit nun aus dem Homeoffice und wendet sich an das Volk …, und das wöchentlich! Teil eins läuft unter dem Motto: Männer Allein Zu Haus. Um keine Folge zu verpassen, beachtet die Facebook-Seite der hässlichen Unheiligkeit https://www.facebook.com/dieheiligedreischeusslichkeit/, oder abonniert den YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=-W3JmKHB9p8

Weitere Beiträge
Rock Hard Festival: Familienfest an Pfingsten findet nur im Re-Livestream statt