Motörhead: „Louder Than Noise … Live In Berlin“ erscheint am 23. April

Live-Album dokumentiert eine durchgängige Liebesaffäre

Im Verlauf der 40-jährigen Bandgeschichte haben Motörhead bereits zahlreiche Livealben veröffentlicht, nun soll mit Louder Than Noise … Live In Berlin ein weiteres hinzukommen. Braucht der Fan der Rock ’n‘ Roller tatsächlich noch einen weiteren Livemitschnitt? Eine Frage, die ganz klar mit Ja zu beantworten ist, denn Louder Than Noise … Live In Berlin kann durchaus eine ganz besondere Bedeutung zugemessen werden, denn mitgeschnitten wurde am 5. Dezember 2012 vor etwa 12.000 Fans im Velodrom, Berlin. Es war eine der letzten größeren Touren der Briten um den 2015 verstorbenen Frontmann und Bassisten Lemmy Kilmister in Deutschland.

Motörhead und Deutschland – durchaus eine ganz besondere Verbindung, denn kaum eine Tournee konnte ohne die zahlreichen Konzerte hierzulande auskommen. Eine durchgängige Liebesaffäre, die auch Jahre nach dem tragischen Tod von Lemmy noch ihre Fortsetzung findet und wohl niemals enden wird.

Auf Louder Than Noise … Live In Berlin spiegeln jetzt 15 Tracks, angefangen bei I Know How To Die bis Overkill, die einzigartige Stimmung aus dem Berliner Velodrom wider. Das Album erscheint am 23. April 2021 via Silver Lining Music. Gefilmt wurde die Berlin-Show mit Multi-Kameras, um nicht nur die Energie auf der Bühne, sondern auch unter den Fans einfangen, von niemand Geringerem als Henning Meyszner, der auch schon für Konzertfilme von Kreator, Saxon und Exodus tätig war. Produzent Cameron Webb sorgte dann für den letzten Feinschliff.

Louder Than Noise … Live In Berlin wird als CD mit Bonus-DVD, Doppel-LP, Digital, als Stream sowie als Box-Set erhältlich sein.

Einen ersten Eindruck könnt ihr euch bereits jetzt in dem Video zu Over The Top verschaffen.„We are Motörhead – and we play Rock ’n‘ Roll!“, dem ist nichts hinzuzufügen.

Tracklist:

01. I Know How To Die
02. Damage Case
03. Stay Clean
04. Metropolis
05. Over The Top
06. Doctor Rock
07. String Theory
08. The Chase Is Better Than The Catch
09. Rock It
10. You Better Run
11. The One To Sing The Blues
12. Going To Brazil
13. Killed By Death
14. Ace Of Spades
15. Overkill

Weitere Beiträge
Donots: Biografie erschienen & erste Streaming-Show der Band am 30.04.