Nick Cave & The Bad Seeds: haben Deutschlandtour 2021 abgesagt

Coronavirus macht zum zweiten Mal Strich durch die Rechnung

Schlechte Nachrichten für alle Fans der Down Under Rocker Nick Cave & The Bad Seeds, denn die Band um Frontmann Nicholas „Nick“ Edward Cave musste ihre für April/Mai 2021 geplante Deutschlandtour absagen. Der Grund ist natürlich die weiterhin anhaltende Corona-Pandemie und die weiterhin steigende Zahl derer, die sich tagtäglich mit dem Virus infizieren. In so einer unsicheren Zeit mit quasi null Planungssicherheit blieb der Band nichts anderes übrig, als nun die Reißleine zu ziehen.

Ursprünglich waren die Deutschlandtermine bereits für den Mai/Juni 2020 geplant und mussten bereits zeitig auf 2021 verschoben werden. Nun sind auch die Nachholtermine geplatzt und sollen für einen späteren Zeitpunkt in 2021, oder gar erst 2022, geplant werden.

Nick Cave gab die schlechten Neuigkeiten über Instagram bekannt und bat die Fans um Geduld: „Eine Tour in dieser Größenordnung und Komplexität weiterhin anzugehen, ohne auf die Ungewissheit, die mit der weiterhin grassierenden Pandemie einhergeht zu achten, würde pure Verachtung gegenüber den Menschen und Fans bedeuten, denn wir können nicht garantieren, dass die Show letztendlich wirklich stattfindet.“ Jedoch würde sein Team alles tun, um eine gute Alternative für alle zu finden und die Fans sollten die Hoffnung nicht aufgeben.

Alle bereits gekauften Tickets werden dennoch vorerst erstattet, die Rückgabe soll über die jeweiligen Vorverkaufsstellen abgewickelt werden.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: