Palm Reader: UK Mathcore Quintett für zwei Shows im Oktober 2019 in Deutschland

Neues Album „Braille“ im Handel

Mathematisch exakte und komplexe Rhythmen, gigantische Gitarren-Riffs und gnadenlose Brutalität kennzeichnen den Sound der Wegbereiter der neuen UK Hardcore-Szene. Ihr neues, drittes Album Braille enthält raffinierte Tracks, die eine ozeanische Atmosphäre mit intelligenten Inhalten und der entfesselnden Gewalt eines Tsunamis verbinden. Palm Reader spielen am 27. Oktober 2019 in Hamburg in der Pooca Bar und am 28. Oktober 2019 in Berlin im Cassiopeia.

Hier das offizielle Video zu Swarm:

 

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Mittwoch, dem 14. August 2019. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Das spielwütige Quintett stammt aus Woking in Surrey und wurzelt in der gleichen Szene, aus der auch Employed To Serve stammen. Die letzten acht Jahre haben Palm Reader damit verbracht, sich aus stinkenden Winz-Venues in die luftigen Höhen der Festivalbühnen empor zu arbeiten. Sowohl als Liveband als auch als Songwriter hat die Gruppe sich kontinuierlich verbessert und zählt inzwischen zu den angesagtesten Underground-Acts Großbritanniens.

Seit Gründung arbeiteten Palm Reader intensiv daran, ihre Einflüsse zu verschweißen. Für ihre erste EP kombinierten sie den rohen Punk von Gallows, die komplexen Rhythmen von Dillinger Escape Plan und die brodelnde Atmosphäre von Cult Of Luna. Fans und Musikerkollegen waren beeindruckt, und bald spielten sie Shows mit Brotherhood Of The Lake, Let´s Talk Daggers, The Catharsis und vielen anderen eindrucksvollen neuen Kapellen, die momentan den fruchtbaren UK Untergrund bevölkern. 2013 veröffentlichten Palm Reader ihr Albumdebüt Bad Weather, zwei Jahre später kam Beside The Ones We Love heraus.

Braille wurde von Lewis Johns (Bastions, Rolo Tomassi, Gnarwolves, Muncie Girls u.a.) im The Ranch Studio von Southampton produziert. Für den Gesang ist Josh McKeown zuständig, an den Gitarren stehen Andy Gillan und Sam Rondeau, den Bass steuert Josh Redrup bei, während Dan Olds die Drums bearbeitet. Vor kurzem veröffentlichten Palm Reader das dunkle, traumartige Video zu Inertia (feat. Matt Reynolds von Haggard Cat).

 

Die Musikpresse reagierte begeistert auf das Album:

„„Braille“ überragt sowohl ihr Debüt „Bad Weather“ von 2013 als auch Nachfolger „Beside The Ones We Love“ (2015).“ Kerrang! KKKK

„In einem Augenblick von brutal zu schön und zurück.“ Metal Hammer 7/10

„Diese Songs packen dich und fordern deine ganze Aufmerksamkeit.“ Rock Sound 8/10

 

Weitere Informationen unter: www.facebook.com/wearepalmreader

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Sinner: neue Single „Last Exit Hell“ vom kommenden Album „Santa Muerte“ (VÖ: 13.09.) erscheint heute