Running With Lions: veröffentlichen am 08.07. neue Video-Single “Closer”

Pop-Punk ist tot? Ganz bestimmt nicht, wenn es nach der Hamburger Formation Running With Lions geht!
Sänger Eike, Bassistin Krissi, Gitarrist Gerrit und Schlagzeuger Marty bringen nicht nur umfangreiche Live- und Rock ’n‘ Roll-Erfahrung aus anderen Bands und Genres mit, sondern haben sich zum Ziel gesetzt, ihre Heimatstadt auf der offiziellen Pop-Punk-Landkarte endlich mit einem fetten roten Punkt zu markieren. Fans von Bands wie Green Day, Blink-182, New Found Glory oder All Time Low sollten ab sofort auch nach Norden schauen, wenn es um drei Akkorde und einprägsame Melodien geht.
Nach ihrem Erstlingswerk Lucid Nightmares 2018 veröffentlichte der Vierer im März 2020 mit The Scenic Route über Make Big Records den EP-Nachfolger, welcher erneut in den Altonaer Boogie Park Studios von Alex Henke produziert und gemischt wurde.

Die Band hat sich klassischen Pop-Punk im Stil von Blink-182 oder Green Day auf die Fahnen geschrieben. Was liegt da näher, als einen Song zu covern, in dem ihre Genre-Helden Blink-182 besungen werden? Das US-Duo The Chainsmokers landete mit ihrem eingängigen EDM-Popsong Closer 2016 einen Nummer-Eins-Hit und versteckte in ausgerechnet dieser Dancefloor-Nummer eine Anspielung an die 2000er Ikonen Blink-182. Dies inspirierte Running With Lions letztlich zur konsequenten Pop-Punk-Umsetzung des Songs. Das bedeutet: weg mit dem sanften EDM, her mit treibenden Drums und verzerrten Gitarren. Passend zu den natürlich weiterhin spürbaren, sommerlichen Vibes des Songs, nahm die Band an der Nordsee ein Musikvideo voller Liebe, Sonne und Meer auf – ein norddeutsches Unterstatement-Äquivalent der sonnengetränkten hochglanz-Felsküsten Südkaliforniens im 2,6 Milliarden Aufrufe schweren Original-Clip.

Am 08.07. um 20 Uhr findet die Videopremiere auf YouTube statt. Der Song ist dann ab dem 09. auch auf Spotify verfügbar.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: