Summer Breeze Open Air 2014: Stockt das Line Up weiter auf

Kult! Keine Wiederrede! Denn die nächste Bestätigung ist eine Ikone des Death Metal-Undergrounds und sollte jedem Extremmetaller geläufig sein: Paul Speckmann kommt mit MASTER zum SUMMER BREEZE Open Air 2014! Der Rauschebart und seine beiden Kumpanen haben erst 2013 ein neues, äußerst gelungenes Werk veröffentlicht, doch abgesehen davon ist Speckmann schon seit Mitte der Achtziger die totale Kultperson im Extrem-Bereich. Dies ist nicht nur auf seine Verdienste mit dem Urgestein MASTER zurückzuführen, sondern auch auf seine ganz alten Betätigungsfelder War Cry und Death Strike, mit welchen er Mitte der Achtziger auf sich aufmerksam machen konnte. Anhänger der „Stumpf ist Trumpf“-Philosophie kommen bei MASTER leicht auf ihre Kosten, denn Old School Meister Speckmann weiß, dass seine Musik keinen unnötigen Firlefanz benötigt, um mächtig Popo zu treten. Und das ist auch gut so!

Dicke-Eier-Rock geht live immer! Das ist Fakt und auch beim SUMMER BREEZE ungeschriebenes Gesetz. Warum also nicht DIE Dicke-Eier-Rockband aus der Nachbarschaft Würzburg einladen? Eben deshalb dürfen THE NEW BLACK 2014 breitbeinig auf der Bühne in Dinkelsbühl performen! Und die fünf netten Kerle von nebenan haben es sich zur Aufgabe gemacht, alle Register zu ziehen, sprich uns erwarten Posen wie von den ganz Großen, jede Menge Spaß inne Backen und sehr viel gute Laune vom Fass! THE NEW BLACK sind seit Anbeginn ihrer Karriere für pfiffige Arschtreter-Songs bekannt, die gerade auf der Bühne ihre volle Wirkung entfalten, so dass ihr euch auf ihren Auftritt auf dem SUMMER BREEZE Open Air 2014 jetzt schon freuen könnt.

Jung und aufstrebend, dem Metalcore bzw. Screamo nicht abgeneigt, das sind TRACY ATE A BUG, die nächste Bestätigung für heute. Die aus dem Raum Köln/Bonn stammende Band hat bei der jüngeren Metalcore-Gemeinde schon ordentlich für Wirbel gesorgt, nun wollen sie beweisen, dass sie auch auf einem Open Air wie dem SUMMER BREEZE ordentlich ihren Mann stehen können. Man darf gespannt sein, wie sich TRACY ATE A BUG im August in Dinkelsbühl schlagen werden, der Unterstützung der jungen Besucher des Festivals können sie sich jedoch schon mal sicher sein…

Die nächste bestätigte Band stellt eine Art musikalische Überraschungstüte dar. MALRUN aus Dänemark kommen beim BREEZE vorbei. Wie wandelbar die Dänen sind, zeigt schon die Latte an Bands, mit welchen MALRUN bereits auf Tour waren: Audrey Horne, Alter Bridge, Die Apokalyptischen Reiter und viele andere mehr. MALRUN als modernen, harten Hardrock-Act zu bezeichnen, trifft die Sache nicht ganz, denn obwohl die Musiker ein sehr gutes Gespür für Melodien haben und diese auch großzügig eingebaut werden, pendelt die Musik MALRUNs zwischen Modern Rock, Core-Elementen und Melodic Death-Versatzstücken. Klingt interessant? Tut es wirklich und ist es somit wert, abgecheckt zu werden.

Wenn es euch nicht hart und abgefahren genug sein kann, dann dürfte die nächste Bestätigung bei euch voll ins Schwarze treffen: GUTALAX kommen aus der Tschechischen Republik zum Festival angereist. Die Gore Grind-Combo aus Křemže wütet in der Tradition von Gut, Cock And Ball Torture oder Rompeprop durch die Gegend, so dass jetzt schon sich jeder ein leckeres Moshpit-Gulasch beim Auftritt der Sickos vorstellen kann. Der Veranstalter ist gespannt, wie viele Kostümträger während der GUTALAX-Spielzeit durch die Lüfte segeln und wer von euch die „Texte“ der Chaoten lauthals mitbrüllen kann… Mahlzeit.

Mit dieser neuen Bestätigung hat das Festival wieder Futter für die sportlichen Moshpit-Durchpflüger unter euch: HIS STATUE FALLS kommen zum SUMMER BREEZE Open Air 2014! Die Techcore-Jungs aus Saarbrücken konnten schon 2010 mit ihrem Debütalbum ‚Collisions’ eine erste Duftmarke setzen, Metalcore-Jünger hatten die Saarländer spätestens mit dem Zweitling ‚Mistaken For Trophies’ fest auf dem Schirm. Mit den bewährten Elementen wie poppigen Melodien, harten Breakdowns und dem Wechselspiel aus brutalem Grunzgesang und engelsgleichen Vocals treffen die Kerle mitten ins Metalcore-Herz. Bleibt (für die älteren Besucher jedenfalls) zu hoffen, dass HIS STATUE FALLS nicht allzu viele Dance-Remix-Versionen ihrer Stücke live beim SUMMER BREEZE präsentieren werden, sondern sich nur auf ihre Arschtreterstücke konzentrieren, ähem…

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: