Taubertal-Festival 2021 „City Limits“: Rothenburg bleibt diesen Sommer nicht still – ab 12.08. gibt ´s am Rand in der Altstadt ein ganz besonderes Taubertal-Flair

Rothenburg – Nach wie vor ist an einen normalen Festival-Sommer in Deutschland nicht zu denken. Damit es jedoch nicht den zweiten August in Folge komplett still in Rothenburg bleibt, haben die Veranstalter des Taubertal-Festivals das Taubertal-Festival City Limits ins Leben gerufen – eine unter aktuellen Auflagen stattfindende Veranstaltungsreihe, die ab 12. August insgesamt zehn Bands in die Stadt holt. Allesamt Bands, die auch bereits regulär auf dem Taubertal-Festival zu sehen waren. Veranstaltungsorte sind in diesem Sommer jedoch nicht Tal und Steinbruch, sondern die historische Stadtmauer. An der entlang, am Rand der malerischen Altstadt, erwarten die Open Air-Fans insgesamt sechs stimmungsvolle Events.

Die Veranstaltungstage sehen dabei wie folgt aus:
12.08. Gentleman, Jupiter Jones
13.08. Subway To Sally, Unzucht
14.08. LaBrassBanda, Oimara
15.08. Madsen, Lonely Spring
18.08. Fiddler’s Green
19.08 Alligatoah

Alle Shows sind auf ein Kontingent von ca. 800 Besuchern limitiert und reine Sitzplatzshows. Es gelten die notwendigen Hygienevorschriften wie beispielsweise Maskenpflicht vom Parkplatz bis zum Sitzplatz. Auf dem Gelände müssen Abstandsregeln zu anderen Besuchern eingehalten werden. Besucher müssen sich zudem über die Luca oder Corona-APP registrieren. Bis zu zehn Personen können als Gruppe zusammensitzen.
Alle Ticketkäufer bekommen jeweils die aktuellsten Regelungen einige Tage vor den Shows zugeschickt, sodass jeder genau weiß, was vor Ort gilt.
Das wirklich richtig Gute dabei: die Shows finden garantiert statt – Open Air in Rothenburg!

Taubertal-Festival: Veranstalter rufen „City Limits“-Event ins Leben

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: