“Eine Stunde Non Stop Rock!“

Artist: The Vintage Caravan

Herkunft: Álftanes, Island

Album: Arrival

Spiellänge: 59:52 Minuten

Genre: Hard Rock, Classic Rock, Blues Rock, Progressive Rock

Release: 15.05.2015

Label: Nuclear Blast

Link: https://www.facebook.com/vintagecaravan

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Óskar Logi Ágústsson
Bass – Alexander Örn Númason
Schlagzeug – Guðjón Reynisson

Tracklist:

1. Last Day Of Light
2. Monolith
3. Babylon
4. Eclipsed
5. Shaken Beliefs
6. Crazy Horses
7. Sandwalker
8. Innerverse
9. Carousel
10. Winter Queen
11. Say Hello
12. Five Months

The Vintage Caravan - Arrival

Ihr letztes Album Voyage aus dem Januar 2014 noch im Ohr, haben die jungen Isländer von The Vintage Caravan in diesem Mai weiter nachgelegt. Nach dem überschwänglichen Erfolg ist die Gruppe wohl eine der interessantesten Rockbands des Jahrzehnts und wirken durch ihr Label Nuclear Blast noch weiter gereift. Mit einem vollgepackten Album von einer Stunde Spielzeit lassen die Skandinavier in zwölf Songs gar nichts, aber auch wirklich überhaupt gar nichts, anbrennen.

Das Cover macht wie bei Voyage viel her und ist sehr schmuckvoll angerichtet. Kleine Details verzaubern das Auge und stimmen auf die Reise durch Arrival ein. Last Day Of Light ist ein Synonym für das neueste Werk – verspielter Blues Rock trifft auf klassische Rock-Elemente. Progressiv angestrichen machen alle Werke auf Arrival was her. Einen Ohrwurm setzt z.B. Babylon, aber auch Crazy Horses oder Winter Queen gehen ohne Umwege in die Gehörmuschel. Nachdem mit – man darf es nochmal hervorheben – Voyage eine gewaltige Rockbombe gezündet wurde, legen die drei Jungs von nebenan weiter vor – so als wäre es für sie völlig normal. Routiniert, tight und mit einer mächtigen Spielfreude zocken sich The Vintage Caravan immer weiter in die Herzen der Genre-Fans. Gesanglich ist Gitarrist Óskar Logi Ágústsson weiter gereift, das Songwriting hundertprozentig aufgezogen und The Vintage Caravan ist einfach eine Rockkapelle, die man im Auge haben muss. Wo heute Legenden wie AC/DC, Deep Purple oder Black Sabbath stehen, könnte vielleicht in zwei bis drei Jahrzehnten ihr Bandlogo auf den Festivalbannern stehen. Mit Arrival unterstreichen sie in Perfektion, dass sie eben einen Anspruch auf solch mächtige Fußstapfen anmelden können. Geerdete Gitarrensoli, harmonische Refrains und das Gefühl von Freiheit bleiben das Markenzeichen, das auch eben Arrival beflügelt und diese zu einer der Rockscheiben des Jahres wachsen lassen kann.

The Vintage Caravan - Arrival
Fazit: Ganz persönlich gesprochen: The Vintage Caravan sind für mich eine der Rock-Neuerscheinungen dieses Jahrzehnts. Kaum zu glauben, wenn man in die oft zitierten "skandinavischen Milchbubigesichter" der drei Rocker blickt. Bleiben sie weiter so kompakt und als Einheit zusammen, gehört ihen ganz unweigerlich die Zukunft. Wohin bislang die Reise geht, zeigt das Album Arrival, das man unbedingt auf den persönlichen Geschmack antesten sollte.

Anspieltipps: Babylon und Eclipsed
Rene W.9.6
9.6Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

399Followers
382Subscribers
Subscribe
21,304Posts