Thy Art Is Murder: veröffentlichen Drum Playthrough zu „Atonement“

Thy Art Is Murders erderschütterndes fünftes Album, Human Target, wurde am 26. Juli 2019  via Nuclear Blast (ROW) und Human Warfare (AU/NZ) in die Welt entlassen. Heute veröffentlicht die Band ein Drum Playthrough von Jesse Beahler zu Atonement. Schaut es euch hier an:

 Jesse Beahler kommentiert: „Seitdem ich das Demo zum ersten Mal gehört habe, wusste ich, dass Atonement einer meiner Lieblingstracks auf dem Album werden würde. Ich liebte dessen düstere Stimmung und den heftigen Breakdown, welcher den Song beschließt. Das Playthrough, welches wir hier aufgenommen haben, hat einen etwas extremeren Double Bass mit Sechzehnteln, um die Intensität der Drums zu erhöhen. Oft haben wir eine Idee im Studio, doch verändern diese Passage wieder bei den Aufnahmen, weil es dem Song besser dient. Die Playthroughs geben mir die Möglichkeit, einige Passagen zu überarbeiten und das Schlagzeug in den Mittelpunkt zu stellen. Ich freue mich, euch einen der anspruchsvollsten und zugleich lohnendsten Tracks vorzustellen, an dem ich je gearbeitet habe.“

Letzte Woche überraschte die Band ihre Fans mit einem Gitarren Playthrough von Sean Delander zu Make America Hate Again, das ihr euch hier anschauen könnt:

Human Target wurde produziert, arrangiert, gemixt und gemastert von Will Putney im Graphic Nature Audio Studio in Belleville, NJ. Das Cover wurde erneut von Eliran Kantor (Hatebreed, Testament, Iced Earth, Sodom) gezeichnet.

Bestellt Human Target in verschiedenen digitalen und physischen Varianten hier www.thyartismurder.net

Human Target Trackliste:

  1. Human Target
  2. New Gods
  3. Death Squad Anthem
  4. Make America Hate Again
  5. Eternal Suffering
  6. Welcome Oblivion
  7. Atonement
  8. Voyeurs Into Death
  9. Eye For An Eye
  10. Chemical Christ
Weitere Beiträge
Alex Molter: der RockArt-Künstler setzt sich während der Corona-Krise für Berliner Clubs ein